Erasmus Plus für mehr Mobilität

Die EU-Mitgliedstaaten und das Europäische Parlament haben Ende 2013 beschlossen, die bisherigen EU-Programme für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport unter dem neuen Label „Erasmus Plus“ fortzuschreiben. Erasmus Plus löst im Jahr 2014 das Programm für lebenslanges Lernen (PLL) ab und vereint zukünftig Erasmus, Leonardo da Vinci, Comenius, Grundtvig, Jugend in Aktion und fünf internationale Kooperationsprogramme unter einem Dach. Das neue Erasmus Plus-Programm hat eine Laufzeit von sieben Jahren (2014 bis 2020) und ist europaweit mit einem Budget von rund 15 Milliarden Euro ausgestattet. Ziel ist es, den europäischen Raum für lebenslanges Lernen weiterzuentwickeln, Schlüsselkompetenzen und -fertigkeiten sowie die Qualität, Innovation und Internationalisierung der Bildungssysteme zu fördern.


Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf ausbilder_3_2014_Erasmus.pdf 45 KB

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87