Politischer Dialog in Berlin:
"Kennen Sie die Chemie?"

Unter dem Titel „Kennen Sie die Chemie?“ haben die Spitzen von BAVC, IG BCE und VCI, Margret Suckale, Michael Vassiliadis und Karl-Ludwig Kley, die neu gewählten Mitglieder des 18. Deutschen Bundestages Ende Februar in Berlin zum Dialog eingeladen. Im Gespräch mit Abgeordneten von Union, SPD und Bündnis 90/Die Grünen wurden dabei aktuelle Fragen aus den Bereichen Energiewende, Nachhaltigkeit sowie Sozial­partnerschaft erörtert und der Blick auf die damit einhergehenden Herausforderungen für die Chemie-Branche geschärft. Die Veranstaltung trägt dazu bei, den neuen Abgeordneten ein authentisches Bild der Branche zu vermitteln und den Austausch zwischen Chemie und Politik zu vertiefen.
 
Wettbewerbsvorteil Nachhaltigkeit
 
Mit Blick auf das Engagement der Branche im Bereich Nachhaltigkeit etwa unterstrich BAVC-Präsidentin Margret Suckale: „Nachhaltige Lösungen für unsere Zukunft lassen sich nur im Einklang von wirtschaftlichen, ökologischen und gesellschaftlichen Anforderungen finden. Letzteres steht auch für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen den Sozial­partnern.“
Mit der Initiative Chemie3 wollen BAVC, IG BCE und VCI das Leitbild Nachhaltigkeit noch stärker in der Chemie verankern und die Branche für die Zukunft rüsten.
 
Energiewende und Tarifeinheit
 
Alle drei Repräsentanten betonten den großen Beitrag der Chemie zum Gelingen der Energiewende. Gleichzeitig gingen sie auf die besonderen Herausforderungen für die Branche ein. „In den vergangenen Jahren ist der Strompreis vor allem wegen der Ökostromumlage immer weiter angestiegen. Bezahlbare Energie ist aber von zentraler Bedeutung für unsere energieintensive Industrie. Das muss bei der Reform des EEG berücksichtigt werden“, so Suckale. Die Chemie-Sozialpartner bekräftigten zudem die Bedeutung der Tarifeinheit in Deutschland. „Die Tarifeinheit ist eine wesentliche Säule unserer Sozialpartnerschaft — und damit ein wichtiger Standortvorteil der deutschen Wirtschaft.“
 
Politik und Industrie im Dialog
 
Der wichtigste Wunsch der BAVC-Präsidentin an die neuen Abgeordneten: „Ich wünsche mir, dass wir unseren offenen Dialog weiterführen.“
 
Chemie3
Weitere Informa­tionen über die Nachhaltigkeits­initiative der Chemie erhalten Sie unter www.chemiehoch3.de
 


Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf ib_3_14_Politischer_Dialog.pdf 76,3 KB

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87