Zwei Jahre Elementare Vielfalt
Erfolgreiches Ausbildungsmarketing

Klappe die zweite: Auch im zweiten Kampagnenjahr haben die Chemie-Arbeitgeberverbände unter dem Dach von „Elementare Vielfalt“ (ElVi) mit konzertierten Aktionen und kreativen Ideen für eine Ausbildung in der chemischen Industrie geworben. 

Bunt und authentisch
 
Übersichtlich aufbereitete Berufsinformationen in zeitgemäßem Design sollen Jugendlichen ein realistisches Bild der Arbeitswelt Chemie vermitteln. ElVi will also bunt und authentisch zugleich sein. Beispiel Berufsporträts: Möchte sich ein Jugendlicher über einen Ausbildungsberuf der Chemie-Branche informieren, findet er auf dem Infoportal www.elementare-vielfalt.de neben allen wichtigen Infos zu Inhalt und Anforderungen, Karriereperspektiven oder Vergütung auch an­sprechendes Bild- und Videomaterial.
Für die Top-Ausbildungsberufe im naturwissenschaftlichen und technischen Bereich standen dafür Auszubildende des dritten und vierten Lehrjahres vor der Kamera. Auch hier war dem ElVi-Team Authentizität wichtig: Alle Filme wurden mit Auszubildenden in realer Arbeitsumgebung und in vorgeschriebener Arbeitskleidung gedreht.
 
Dabei herausgekommen sind hochwertige Berufeclips, die von Unternehmen und Verbänden gleichermaßen in der Nachwuchsrekrutierung eingesetzt werden können. Seit der Veröffentlichung Anfang 2013 haben diese Clips allein bei YouTube mehr als 30.000 Aufrufe erzielt.
 
Bundesweite Ausbildungsbörse
 
Vom mittelständischen Unternehmen bis zum Großkonzern: In der ElVi-Ausbildungsbörse haben seit dem Kampagnenstart im März 2012 bereits mehr als 350 Mitgliedsfirmen der Chemie-Arbeitgeberverbände bundesweit freie Ausbildungsstellen veröffentlicht. Interessante Ausbildungsangebote können nicht nur ausgedruckt, sondern auch Freunden und Bekannten in sozialen Netzwerken weiterempfohlen werden.
 
Mobil optimiert
 
Zudem wird der ElVi-Internetauftritt der stetig wachsenden mobilen Internetnutzung gerecht: Das neu entwickelte Angebot für Nutzer mobiler Endgeräte ermöglicht einen schnellen Zugriff von unterwegs. Berufsinformationen, Videos und die freien Stellen in der Ausbildungsbörse wurden für die Anzeige auf Smartphones optimiert. Pünktlich zur Bewerbungsphase 2014 haben die Chemie-Arbeit­geber damit ihr Engagement im Mobile Recruiting von Nachwuchskräften ausgebaut.
 
Gelungene Vermarktungsstrategie
 
Vielfältige Aktionen der Chemie-Arbeitgeberver­bände in Kooperation mit Unternehmen, Schulen und Arbeitsagenturen haben dazu beigetragen, Elementare Vielfalt in der Fläche bekannt zu machen. Diese Vielzahl an Informations- und Beratungsformaten gilt es weiter zu erproben und die gewonnenen Kontakte zu pflegen.
Ein ausgezeichnetes Konzept: Das Magazin „Human Resources Manager“ würdigte die ElVi-Kampagne im Dezember 2013 mit dem HR Excellence Award im Azubimarketing.
 
Fortsetzung folgt
 
„Viele positive Rückmeldungen sind Ansporn und Motivation für alle Beteiligten, die Kampagne durch neue Ideen und tatkräftiges Engagement weiter voranzubringen“, erklärt Dirk Meyer, BAVC-Geschäftsführer für Bildung, Wirtschaft, Arbeitsmarkt. Auf der Agenda für 2014 steht unter anderem ein besonderes Angebot für kleinere und mittlere Ausbildungsbetriebe (KMU), die in einem eigenen Format bei ihrer Nachwuchsrekrutierung unterstützt werden sollen.
 
Die drängendste Aufgabe bleibt es, das breite Beratungsangebot — von detaillierten Berufsinforma­tionen über die Ausbildungsbörse bis hin zu Bewerbungstipps — noch bekannter zu machen. Die bereits hohe Reichweite kann ausgebaut werden, wenn Unternehmen und Verbände diesen erfolgreichen Weg gemeinsam fortzusetzen.
 
Standpunkt von BAVC-Präsidentin Margret Suckale
 
Nachwuchssicherung ist eine Investition in die Zukunft unserer Branche. Unternehmen und Verbände leisten mit ihren vielfältigen Ausbildungsaktivitäten seit Jahrzehnten einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Ausbildungssituation in Deutschland. Die Erfolge unserer aktuellen Ausbildungskampagne „Elementare Vielfalt“ zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir wollen junge Menschen für eine duale Ausbildung begeistern, denn es gibt jede Menge spannende naturwissenschaftliche und technische Berufe. Wenn uns dies gelingt, wird unsere Branche im Wettbewerb um die besten Köpfe erfolgreich bestehen.“ 
 
Ihr Weg zu ElVi
 
Sie haben Fragen oder Feedback zur Ausbildungskampagne „Elementare Vielfalt“? Dann schreiben Sie uns:
kontakt@elementare-vielfalt.de Das ElVi-Team freut sich auf Ihre Rückmeldung!


Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf ib_05_14_ElVi.pdf 85,2 KB

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87