Unsere Meinung:
Europas Comeback

Die Krisen der letzten Jahre haben die Europäische Union auf die Probe gestellt wie selten zuvor. Nicht immer hat die EU dabei ein gutes Bild abgeben können. So hat der Umgang mit Flüchtlingen die Uneinigkeit zwischen den Staaten Europas offen gelegt. Auch die Schuldenkrise schwelt weiter. Und mit Großbritannien hat sich ein wichtiger Partner dazu entschlossen, die Union zu verlassen. Der Rückhalt der EU bei ihren Bürgern scheint zu schwinden; anti-europäische Kräfte in der Politik haben dadurch Auftrieb erhalten.

Frieden, Freiheit und Wohlstand

Die jüngsten Wahlen in Frankreich und den Niederlanden könnten nun jedoch den Beginn einer Trendwende markieren. Sowohl Emmanuel Macron als auch Mark Rutte waren mit einem pro-europäischen Kurs bei ihren Wählern erfolgreich. Beide haben allerdings zugleich massiven Reformbedarf in Brüssel angemeldet, um die Grundidee der europäischen Einigung wieder populär zu machen: Frieden, Freiheit und Wohlstand für die Menschen in Europa. Zugleich sollte Brüssel nicht alles regeln, sondern dort aktiv werden, wo möglichst viele von der Europäischen Union profitieren, zum Beispiel bei der Gestaltung des Binnenmarktes.

Für Europa eintreten

Bei aller berechtigten Kritik an der oft schwierigen Kompromissfindung in Brüssel: Die europäische Einigung zu erhalten, ist jede Anstrengung wert. Gerade aus Sicht der deutschen Wirtschaft sind neue Grenzen und alte Währungen keine Zukunftsstrategie.

Um Europa für die Bürger wieder attraktiver zu machen, kann es auch helfen, die soziale Dimension der EU hervorzuheben. Über den richtigen Weg dafür gilt es in bester europäischer Tradition zu streiten — mit der Kraft der Argumente. Wird Europa sozialer mit neuen Rechtsakten aus Brüssel oder mit mehr wirtschaftlichem Freiraum, der für Wohlstand sorgt? Das ist die Kernfrage in der Debatte um die Europäische Säule sozialer Rechte (Seite 2). Gelingt es uns, wirtschaftliche Kraft mit persönlicher Freiheit und sozialer Sicherheit zu verbinden, kann diese Debatte dazu beitragen, das Comeback Europas zu fördern.



Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf Impuls_06_2017_Europas Comeback.pdf 56,5 KB

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87