Chemie-Altersstruktur:
Durchschnittsalter steigt weiter

Das Durchschnittsalter in der Chemie-Branche liegt mittlerweile bei 42,7 Jahren. Im Jahr 2000 betrug dieser Wert noch 40,1 Jahre. Die Chemie weist dabei eine für die Industrie typische konzentrierte Altersverteilung auf, bei der die mittleren Altersgruppen (40 bis 49 Jahre) mit einem Anteil von 30,3 Prozent jetzt noch überwiegen. Absehbar ist aber, dass in den nächsten Jahren eine beschleunigte Verschiebung hin zu einer stärker auf Ältere konzentrierten Struktur stattfinden wird. Mittlere und jüngere Altersgruppen bilden dann die Minderheit.

Demografiefeste Tarif- und Personalpolitik
 
Zur Sicherung und Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Chemie-Branche in Deutschland ist auch in Zukunft die ausreichende Beschäftigung qualifizierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ganz entscheidend. Als erste Branche in Deutschland hat die Chemie umfassende Antworten auf die Herausforderungen unserer älter werdenden Gesellschaft in einem Tarifvertrag zum demografischen Wandel verankert. Gemeinsame Intention der Sozialpartner ist es, eine nachhaltige und vorausschauende Personalpolitik zu ermöglichen, um so die qualifizierte und produktive Fachkräftebasis auch in Zukunft zu erhalten. Der Tarifvertrag »Lebensarbeitszeit und Demografie« schafft hier einen Rahmen für die konkrete betriebliche Ausgestaltung.
Dabei sind die personalpolitischen Handlungsfelder vielfältig. Es geht um Gesundheitsförderung, flexible Arbeitszeitmodelle, die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Weiterbildung und lebenslanges Lernen, einen systematischen Wissenstransfer und Erfahrungserhalt, die Stärkung von Arbeitgeberattraktivität, Rekrutierung und Mitarbeiterbindung. Und es geht um einen notwendigen Kultur- und Bewusstseinswandel im Hinblick auf Altern und Alter — in der Gesellschaft wie auch in der Arbeitswelt.
 
Daten und Fakten
 
8 Prozent
der Chemie-Beschäftigten sind jünger als 25 Jahre
 
29,1 Prozent
der Chemie-Beschäftigten sind 25 bis 39 Jahre alt
 
30,3 Prozent
der Chemie-Beschäftigten sind 40 bis 49 Jahre alt
 
26,9 Prozent
der Chemie-Beschäftigten sind 50 bis 59 Jahre alt
 
5,7 Prozent
der Chemie-Beschäftigten sind 60 Jahre und älter
 
………………………………………………………………………………………………………………………………
Weitere digitale Angebote
 
>> Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe des BAVC-Impuls als E-Paper
 
>> Mit mobilen Endgeräten (iOS und Android) können Sie die App „BAVC-Impuls“ des BAVC nutzen. Die Apps sind kostenfrei erhältlich im App Store und bei Google Play
 
 


Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf Impuls_09_2014_Chemie-Altersstruktur.pdf 56,4 KB

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87