Verbandsveranstaltung
BAVC-Ausbildertagung 2015 bei B. Braun

Know-how und Erfahrungen teilen, neue Anregungen für die eigene Arbeit gewinnen - hierfür bietet der Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V. (BAVC) mit seiner Ausbildertagung für kaufmännische Ausbilder und Ausbildungsleiter den Unternehmen der Chemie-Branche einmal im Jahr ein besonderes Forum. Anfang Juli fand die Veranstaltung in Kooperation mit der B. Braun Melsungen AG und dem Arbeitgeberverband Chemie und verwandte Industrien für das Land Hessen e.V. (HessenChemie) in Melsungen statt. Bei sommerlichen Temperaturen diskutierten rund 50 Ausbildungsexperten aus ganz Deutschland unter dem Themenschwerpunkt „Ausbildung im Wandel — Herausforderungen meistern, Chancen nutzen.“

Ausbildung im Wandel — Herausforderungen meistern, Chancen nutzen
 
Zum Auftakt der Veranstaltung hatten die Tagungsteilnehmer die Möglichkeit, sich über das Familienunternehmen B. Braun und dessen Firmenkultur unter dem Markenclaim „Sharing Expertise“ zu informieren. B. Braun versorgt den Gesundheitsmarkt weltweit u.a. mit Produkten für Anästhesie, Intensivmedizin, Kardiologie und erbringt Dienstleistungen für Kliniken und Ärzte. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 54.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 62 Ländern, darunter rund 800 Auszubildende in 23 verschiedenen Berufen und dualen Studiengängen. Neben dem Ausbildungsengagement standen bei den Vorträgen auch die CSR-Aktivitäten und das Thema Nachhaltigkeit im Fokus. Abgerundet wurde das Programm durch eine Betriebsbesichtigung, bei der die Teilnehmer neben dem Ausbildungszentrum auch die Produktion und Logistik von B. Braun näher kennenlernen konnten. Neben Informationen über das Unternehmen B. Braun bildeten den Kern der Tagung verschiedene Workshops zu aktuellen Ausbildungsthemen. Ausgangspunkt war die Frage: Wie ticken Jugendliche eigentlich? Peter-Martin Thomas von der SINUS-Akademie Heidelberg gab den Teilnehmern spannende Einblicke in die Vielfalt jugendlicher Lebenswelten, die Zukunftsvorstellungen und die unterschiedlichen Wünsche an Beruf und Arbeitgeber. Darauf aufbauend diskutierte Angelika Teppe von der Firma ALMO in ihrem Workshop das Thema „Nachhaltiges Ausbildungsmarketing mit kleinem Budget“. Sie zeigte auf, wie es als mittelständisches Unternehmen gelingen kann, durch ein Kooperationsprojekt mit Schulen neue Azubis für das eigene Unternehmen zu gewinnen. Entwickelt wurde das Konzept gemeinsam mit Jürgen Funk (HessenChemie) und Schulleiter Werner Rogler (Gutenberg Realschule Eltville). Holger Hiltmann von Merck vertiefte in seinem Workshop das Thema „Gesundheitsmanagement in der Ausbildung“. Dabei ging es um Konzepte und Denkanstöße, wie junge Menschen für das Thema „Gesundheit“ begeistert werden können. Im Workshop „Neue Zielgruppen für die Ausbildung gewinnen“ stellten Kadim Tas von der Initiative JOBLINGE und Walter Schmidt von InfraServ Wiesbaden ein Pilotprojekt vor, wie noch nicht ausbildungsreife Jugendliche erfolgreich zu einer Ausbildung hingeführt werden können. „Die Tagung hat einmal mehr gezeigt, dass wir in der Chemie-Branche mit zielgruppenspezifischen Konzepten und großem Engagement die du-ale Ausbildung voranbringen. Das schafft Perspektiven für junge Menschen und stärkt die Fachkräftebasis unserer Branche“, fasste Christopher Knieling (BAVC) die Ergebnisse der Tagung zusammen.
 
Positive Resonanz der Teilnehmer
 
Ellen Schäfer, Leiterin Ausbildung bei der Mundipharma GmbH:Ich war zum ersten Mal bei einer Ausbildertagung dabei und eines ist sicher, ich werde jetzt regelmäßig teilnehmen. Es war eine rundum gelungene, sehr gut organisierte Veranstaltung mit vielen interessanten Einblicken und Beiträgen. Einige neue Erkenntnisse hat mir auch der abwechslungsreiche Vortrag von Herrn Thomas gebracht. Es war spannend zu hören, wie „Jugendliche ticken“. Vielen Dank an alle, insb. an die Gastgeber und Organisatoren.“
 
Claus Hitschler, Leiter kaufmännische Berufsausbildung bei der BASF SE: „Wieder einmal eine sehr gelungene Fachtagung des BAVC, diesmal in Kooperation mit dem Arbeitgeberverband HessenChemie und dem sehr offenen und engagierten Gastgeber, der B. Braun Melsungen AG. Angefangen bei den Vorbereitungen, über die Tagungsunterlagen, die Themen und Referenten bis hin zum Begleitprogramm eine sehr stimmige und informative Veranstaltung mit großem Mehrwert. Herzlichen Dank für die professionelle Durchführung – komme sehr gerne wieder!“
 
Martin Kersten, Geschäftsführender Gesellschafter der G. E. Habich‘s Söhne GmbH & Co. KG:
„Herzlichen Dank für die tolle Organisation mit vielen interessanten Impulsen. Dank besonders dem Hause B. Braun für eine fantastische Veranstaltung mit vielen lohnenswerten Eindrücken und Einblicken.“
 
Nicole Seewig, Ausbildungsleiterin bei der hameln pharmaceuticals GmbH:Vielen Dank für die tolle Organisation und das Programm der diesjährigen Ausbildertagung bei B. Braun. Mein Kollege und ich
haben sehr viel Wissenswertes und auch gute Kontakte mitgenommen.'
 
Phillipp Schwarz, Leiter HR Development und Recruiting bei Engelhard Arzneimittel GmbH & Co. KG: „Den Organisatoren und insbesondere Herrn Knieling sei Dank, war es eine abwechslungsreiche und zudem sehr lohnenswerte Veranstaltung in traumhafter Kulisse. Herzlichen Dank auch an das Unternehmen
B. Braun für die Gastfreundschaft und die Einblicke in die eigenen Prozesse.“


Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf BAVC Ausbildertagung 2015_Melsungen_final.pdf 472,1 KB

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87