Chemie-Industrie im Jahr 2007: Bruttojahresverdienste: 52.809 Euro

Die Bruttojahresverdienste in der chemischen Industrie haben im vergangenen Jahr 52.809 Euro erreicht, darunter 8.235 Euro an Sonderzahlungen. Das geht aus Angaben des Statistischen Bundesamtes zur neu konzipierten Verdienststatistik hervor. Die Bruttojahresverdienste enthalten nicht nur die laufenden monatlichen Zahlungen, sondern auch sämtliche Einmalzahlungen wie Weihnachtsgeld und Leistungsprämien sowie Gratifikationen. Die Daten sind damit ein geeigneter Indikator für die effektiven Jahresverdienste.

Qualifizierte Chemie-Mitarbeiter

Auch nach dieser Statistik bestätigt sich, dass die Verdienste in der chemischen Industrie deutlich höher ausfallen als in anderen Branchen. Dies hängt zum einen mit dem überdurchschnittlichen Qualifikationsniveau und der hohen Produktivität der Arbeitskräfte zusammen. Aber auch die Tatsache, dass im Zeitablauf die oberen Entgeltgruppen aufgrund erhöhter Qualifikationsanforderungen immer stärker, die unteren Lohngruppen dagegen immer schwächer besetzt sind, ist hier maßgeblich.

Das verarbeitende Gewerbe, das den Kern der Industrie umfasst, bezahlte im Jahresdurchschnitt 2007 Bruttoverdienste in Höhe von 43.099 Euro, wovon 4.894 Euro als Sonderzahlungen ausgeschüttet wurden. In der noch weiteren Abgrenzung des produzierenden Gewerbes einschließlich des Dienstleistungsgewerbes wurden 40.368 Euro bezahlt.

Analysiert man die großen Wirtschaftsbereiche näher, so zeigt sich, dass nur in der Energie- und Wasserversorgung (53.333 Euro) sowie im Kredit- und Versicherungsgewerbe (56.218 Euro) höhere Entgelte als in der Chemie bezahlt werden. Andere große industrielle Bereiche wie zum Beispiel der Fahrzeugbau (51.168 Euro), der Bereich Büromaschinen (46.437 Euro), der Maschinenbau (46.416 Euro) sowie die Metallverarbeitung (39.157 Euro) kommen nicht an das Verdienstniveau der Chemie heran.

Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf IB_08_08_Bruttojahresverdienste.pdf 84,7 KB

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87