BAVC-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Goos wird 65

Wolfgang Goos, Hauptgeschäftsführer des Bundesarbeitgeberverbandes Chemie (BAVC), vollendet am 4. Januar 2014 das 65. Lebensjahr. Goos arbeitet seit 1976 für die Chemie-Arbeitgeber. Er gilt als hervorragend vernetzter Verfechter eines dezidiert sozialpartnerschaftlichen Umgangs zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften.
 
Tarifpolitischer Vordenker der Chemie-Arbeitgeber
 
In seiner fast vier Jahrzehnte währenden Arbeit für die Chemie-Arbeitgeber hat Goos zahlreiche tarifpolitische Meilensteine auf den Weg gebracht: von der Flexibilisierung des Chemie-Flächentarifs bis zur Entwicklung und Umsetzung des innovativen Tarifvertrags „Lebensarbeitszeit und Demografie“. Den erfolgreichen Sozialen Dialog der chemischen Industrie auf europäischer und internationaler Ebene hat er maßgeblich geprägt.
 
Wolfgang Goos wurde 1949 in Wolfenbüttel geboren und besuchte die Schule in Wiesbaden. Anschließend studierte er Rechtswissenschaften in Mainz und Frankfurt am Main. 1976 begann er seine Laufbahn beim damaligen Arbeitsring der Arbeitgeberverbände der Deutschen Chemischen Industrie, dem heutigen BAVC. 1987 wurde er zu dessen Justiziar berufen. 1992 folgte die Bestellung zum Geschäftsführer. Seit 2000 verantwortet Wolfgang Goos die Tarifpolitik der Chemie-Arbeitgeber, die in Deutschland als besonders innovativ gilt. Hauptgeschäftsführer des BAVC ist er seit 2011.


 
Bildmaterial finden Sie im Pressebereich auf www.bavc.de
 
 
 
 


Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf 02_01_2014_Goos_65.pdf 143 KB
jpg Wolfgang Goos_BAVC-Hauptgeschäftsführer.jpg 7,6 MB

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87