Ausbilder-Wettbewerb 2006

Der Wettbewerb für Ausbilder in der chemischen Industrie wird im Jahr 2006 erneut aufgelegt. Diese gemeinsam vom Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) und von der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) getragene Veranstaltung wird bereits zum 12. Mal durchgeführt.

Das Thema, das der paritätisch besetzte Chemie-Berufsbildungsrat beschlossen hat, lautet:
"Förderung von Jugendlichen mit unterschiedlichen Leistungspotenzialen".

Die angehenden Auszubildenden sind bezüglich Alter, Persönlichkeit, Vorbildung, Nationalität und familiärem Hintergrund oftmals sehr verschieden. Das daraus resultierende unterschiedliche Leistungspotenzial zeigt sich z. B. in der Motivation, der Auffassungsgabe, dem Lerntempo, der Eigenständigkeit und in der Kontakt- und Kooperationsfähigkeit. Die Ausbilder müssen sich hierauf mit geeigneten, zielgruppenspezifischen Methoden und Konzepten einstellen. Sie nehmen auch stärker als bisher die Rolle als Lernberater, Coach und Förderer der jungen Menschen ein. Die Arbeiten im Rahmen des diesjährigen Ausbilder-Wettbewerbs sollen sich mit der gezielten Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen zur Förderung von Jugendlichen mit unterschiedlichem Leistungspotenzial befassen.

Die Preisgelder betragen 10.000 Euro.

Anfragen bitte an:
Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V.
Geschäftsstelle des Berufsbildungsrates
Postfach 12 80, 65002 Wiesbaden
Tel: 0611/77881-0, Fax: 0611/77881-23,
E-Mail: ausbilder@bavc.de

Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf Ib_0206_Ausbilderwettbewerb.pdf 20,2 KB

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87