Niedrigster Krankenstand seit Jahrzehnten

Der Krankenstand in der chemischen Industrie könnte in diesem Jahr den bislang niedrigsten Stand erreichen. Dies lässt sich aus der Krankenstands-Statistik der Betriebskrankenkassen für die chemische Industrie entnehmen. Im ersten Halbjahr 2004 ist die Krankenstandsquote, gemessen an dem Anteil der Pflichtmitglieder mit Entgeltfortzahlungsanspruch mit 3,97 vH erstmals unter die 4-vH-Marke gefallen. Nie zuvor in einem ersten Halbjahr seit 1956 hat die Krankenstandsquote einen so niedrigen Wert erreicht. Eine mögliche Ursache könnte in den Auswirkungen der Gesundheitsreform zu finden sein, die mit dazu beigetragen haben dürfte, dass die Zahl der Krankmeldungen und Arztbesuche merklich zurückgegangen ist.

Bisheriger Anstieg ...
In den vergangenen Jahren war die Krankenstandsquote leicht, aber kontinuierlich angestiegen (vgl. nebenstehende Tabelle). Lag die Krankenstandsquote im Jahresdurchschnitt 2000 noch bei 3,92 vH, ist sie bis zum Jahr 2003 auf 4,44 vH angestiegen.

... abgebremst
Bewahrheitet sich der gegenwärtige Trend auch im zweiten Halbjahr 2004, dürfte die Krankenstandsquote in diesem Jahr in einer Größenordnung von etwa 3,8 vH rangieren.
Das wäre der niedrigste Stand seit Beginn dieser Statistik vor 48 Jahren.

Kostenpunkt
Der Krankenstand ist einer der wichtigen Faktoren bei den Personalzusatzkosten
(siehe Seite 5). Die Krankenstandsquote beeinflusst zum einen die effektive Jahresarbeitszeit, in dem ein höherer (geringerer) Krankenstand diese vermindert (erhöht). Zum anderen wird dadurch auch das Ausmaß der Entgeltfortzahlung entsprechend beeinflusst.

Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf Info_09_04-niedr-Krankenstand.pdf 56,9 KB

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87