Gemeinsame Einrichtungen der Chemie-Sozialpartner:GIBUCI

Auf nunmehr 15 Jahre Tätigkeit blickt die "Gesellschaft zur Information von Betriebsräten über Umweltschutz in der chemischen Industrie" (GIBUCI) zurück. Mit ihr haben es sich BAVC und IG BCE zur Aufgabe gemacht, Betriebsräte kontinuierlich über Umweltschutzfragen zu informieren.

"BGB-Gesellschaft"

GIBUCI wurde 1987 als erste Einrichtung dieser Art gegründet. Sie wird als Gesellschaft des bürgerlichen Rechts von den Chemie-Sozialpartnern gemeinsam und gleichberechtigt getragen. Hintergrund war eine Umweltschutzübereinkunft, in der sich der BAVC, der Verband der Chemischen Industrie (VCI) und die IG BCE erstmals darauf verständigt hatten, den Informationsstand der Betriebsräte über betriebliche Umweltfragen anzuheben. Seither sind über 3.000 Betriebsräte in mehrtägigen Informationsveranstaltungen bundesweit auf den neuesten Wissenstand über Umweltschutzfragen gebracht worden. Inzwischen haben die guten Erfahrungen mit GIBUCI auch in anderen Branchen zu ähnlichen Einrichtungen geführt.

Gemeinsame Aufgabe: Umweltschutz

GIBUCI behandelt Umweltthemen in praxisnaher Form mit dem Ziel, Betriebsräten die für ihre Arbeit erforderliche Sachkunde zu vermitteln. Dahinter steht das Bekenntnis zu Responsible Care und die Überzeugung der Beteiligten, dass Umweltschutz in den Betrieben eine gemeinsame Aufgabe von Unternehmensleitung, Betriebsrat und allen Mitarbeitern darstellt. Die Veranstaltungen werden auf regionaler Ebene durchgeführt.

Aktuelle Umweltthemen

GIBUCI-Seminare befassen sich mit aktuellen, für die chemische Industrie relevanten Umweltthemen. Der freiwillige, sozialpartnerschaftliche Charakter prägt den Inhalt der Veranstaltungen. Beteiligt sind Fach- und Führungskräfte der Unternehmen; betont wird der Dialog mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung auf nationaler und europäischer Ebene. Ein aktueller Themenschwerpunkt ist unter anderem die Information der Betriebsräte über die EU-Chemikalienpolitik, auch im Gespräch mit Europa-Parlamentariern, Vertretern der EU-Kommission und Verbänden.

Betrieblicher Umweltschutz

Neben Seminaren zu aktuellen Schwerpunktthemen führt GIBUCI Schulungen zum betrieblichen Umweltschutz durch. Die Schulungen vermitteln einen komprimierten Überblick über die für die chemische Industrie relevanten umweltrechtlichen Regelungen und deren Anwendung im Betrieb. Zielgruppe sind in erster Linie Betriebsräte, die für ihre Tätigkeit im betrieblichen Umweltschutz Grundlagenkenntnisse benötigen. Im Vordergrund steht auch hier der Praxisbezug der Inhalte nach dem Motto "Aus der Chemie - für die Chemie".

Vertrauensbildung

Die GIBUCI-Tätigkeit hat als "vertrauensbildende Maßnahme" gewirkt. Die positiven Erfahrungen von Unternehmensleitungen und Betriebsräten haben in den vergangenen Jahren in zahlreichen Unternehmen zu eigenen Betriebsvereinbarungen zum Umweltschutz geführt.

Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf Info_07_03_8.pdf 50,4 KB

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87