Achtung Redaktionen!Fortsetzung der zentralen Chemie-Tarifverhandlungenam 3. April 2003, um 11.00 Uhr in Bremen

Die Pressestelle des BAVC ist während der Verhandlungen
im MARITIM Hotel Bremen,
Hollerallee 99, 28215 Bremen
Salon Scharoun
unter Tel.-Nr.: 0421 /37 89 706
Mobil: 0178 / 77 881 38
Fax-Nr.: 0421 / 37 89 739
zu erreichen.
Bundesarbeitgeberverband Chemie e. V.
Ansprechpartner:
Burkhard Jahn

Datum: 1. April 2003
Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V.
Abraham-Lincoln-Str. 24
65189 Wiesbaden
Ansprechpartner: Burkhard Jahn
Telefon: +49 611 77881-0
E-Mail: presse@bavc.de

Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf PM01-04-03.pdf 30,3 KB

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87