BAVC-Impuls

Die zentrale Verbandspublikation der Chemie-Arbeitgeber richtet sich an Führungskräfte in Unternehmen und Verbänden ebenso wie an externe Zielgruppen in Gewerkschaften, Betriebsräten, Politik, Administration und Öffentlichkeit. Der „BAVC-Impuls“ formuliert und transportiert die Standpunkte der Chemie-Arbeitgeber in tarif- und sozialpolitischen Fragen. Er informiert über Aktivitäten und  Initiativen des BAVC und berichtet über aktuelle Themen und Trends in Wirtschaft und Gesellschaft.

Der „BAVC-Impuls“ ist kostenfrei auf mehreren digitalen Kanälen verfügbar: als E-Paper für den Desktop und als App für mobile Geräte.

 

Digitale Kanäle im Überblick

E-Paper
Über die Startseite der BAVC-Homepage sowie den Presse-Bereich gelangen Sie direkt ins E-Paper. Sie können Artikel durchsuchen, speichern, drucken und in sozialen Netzwerken teilen. Ein Archiv der Impuls-Ausgaben wird hier im Presse-Bereich hinterlegt.

Newsletter
Melden Sie sich zum an und erhalten Sie künftig die wichtigsten Artikel automatisch per Mail. Nutzen Sie den BAVC-Newsletter bereits, müssen Sie sich nicht erneut anmelden.

App
Mobile Endgeräte mit Apple- oder Android-Betriebssystem können künftig die „Impuls-App“ des BAVC nutzen. Die Vorteile: Sie können den Impuls herunterladen und offline lesen, ein eigenes Archiv aufbauen und Sie werden automatisch benachrichtigt, sobald eine neue Ausgabe verfügbar ist. Die „Impuls-App“ ist kostenfrei erhältlich im App Store und bei Google Play.

Im Folgenden stellen wir Ihnen ausgewählte Artikel des BAVC-Impuls zum Download zur Verfügung. Darüber hinaus finden Sie in dieser Liste weiterhin Artikel aus dem Archiv des 'Informationsbriefs für Führungskräfte in der chemischen Industrie'.



Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf Neuausrichtung BAVC-Verbandsmedien_ib_7_14.pdf 659,7 KB
Datum Titel

Europäische Chemie-Sozialpartner
Strategien für aktives Altern

 

Aktiv altern — das ist nicht nur Wunschtraum vieler und Leitbild einer Gesellschaft, die das „alte Eisen“ früherer Zeiten durch die „jungen Alten“ ersetzt hat, sondern auch das Motto eines für 2012 ausgerufenen europäischen Jahres. Dem Thema „Active Ageing“ sind zahlreiche Veranstaltungen der EU-Kommission in Brüssel und andernorts gewidmet.

European Chemical Employers Group (ECEG)
10 Jahre europäische Chemie-Arbeitgeber

 

2012 feiern die europäischen Chemie-Arbeitgeber ihr 10-jähriges Bestehen. Wir haben den alten und den neuen ECEG-Präsidenten gefragt, welche Themen in Brüssel wichtig waren, sind und werden. Das Interview führte Andreas Ogrinz, Leiter BAVC-Europabüro Brüssel.

Gemeinsame Erklärung von VCI, IG BCE und BAVC
Nachhaltigkeitsverständnis der Chemie-Branche

 

Als gemeinsame Initiative der Chemie-Industrie haben Vertreter von Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC), Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) und des Verbands der Chemischen Industrie (VCI) das gemeinsame Nachhaltigkeits­verständnis der Branche formuliert. 

Gemeinsamer Appell von IG BCE und BAVC
Auf das Betreuungsgeld verzichten!

 

Mit dem geplanten Betreuungsgeld setzt die Bundesregierung nach Einschätzung der Sozialpartner in der chemischen Industrie „ein falsches Signal und falsche Anreize“. Gemeinsam appellieren IG BCE und BAVC deshalb an die Politik, „auf dieses verfehlte Instrument der Familienpolitik zu verzichten“.

Girls' und Boys' Day am 26. April 2012
Gemeinsamer Aufruf von BAVC und IG BCE

 

Am 26. April 2012 findet zum 12. Mal der Zukunftstag für Mädchen und zum 2. Mal der für Jungen statt, der sich an 10- bis 15-jährige Schülerinnen und Schüler richtet.

Karrierewahl
Fünf gute Gründe für ein MINT-Studium

 

Absolventen der Fachrichtungen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) sind gefragt wie selten zuvor: Die so genannte MINT-Lücke lag im Oktober 2011 bei 167.000 Personen. Sie hat damit das Niveau des Jahres 2008 (142.800) weit überschritten und liegt nur noch knapp unter dem Allzeithoch vom Oktober 2000 (180.900).

Konjunktur
Krise sorgt für Gegenwind

 

Die Folgen der europäischen Schuldenkrise mitsamt der Rezession in mehreren Staaten Südeuropas beeinträchtigen mittlerweile auch die Geschäfte der deutschen chemischen Industrie. In der ersten Jahreshälfte 2012 produzierte die Chemie-Branche rund 4 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Lohnpolitik
Mehr Beschäftigung stärkt den Konsum

 

Die moderaten Lohnzuwächse der vergangenen Jahre haben die internationale Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands gestärkt und so für mehr Beschäftigung gesorgt. Dies hat den privaten Konsum befördert.

Markenzeichen Chemie-Sozialpartnerschaft
Gemeinsam mehr erreichen

 

Sozialpartnerschaft ist die Erfolgsformel der chemischen Industrie: Kooperativ und pragmatisch suchen Arbeitgeber und Gewerkschaft nach den besten Lösungen für Unternehmen und Beschäftigte.Dabei geht es nicht darum, vorhandene Gegensätze zu verwischen, sondern in einem kontinuierlichen Dialog auf Augenhöhe auszuloten, welche gemeinsamen Schnittmengen bestehen und wie Gegensätze konstruktiv zum Wohle der Branche ausgeglichen werden können.

Nachhaltigkeitsinitiative von BAVC, IG BCE und VCI
Chemie hoch 3

 

Nachhaltigkeit - kaum ein anderer Begriff aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft wird derart vielfältig interpretiert und verwendet. Nachhaltigkeit ist eines der großen Themen unserer Zeit. Ein Trend, der langfristig unsere Einstellungen, unser Verhalten und unser Wertesystem verändern wird.

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87