BAVC-Impuls

Die zentrale Verbandspublikation der Chemie-Arbeitgeber richtet sich an Führungskräfte in Unternehmen und Verbänden ebenso wie an externe Zielgruppen in Gewerkschaften, Betriebsräten, Politik, Administration und Öffentlichkeit. Der „BAVC-Impuls“ formuliert und transportiert die Standpunkte der Chemie-Arbeitgeber in tarif- und sozialpolitischen Fragen. Er informiert über Aktivitäten und  Initiativen des BAVC und berichtet über aktuelle Themen und Trends in Wirtschaft und Gesellschaft.

Der „BAVC-Impuls“ ist kostenfrei auf mehreren digitalen Kanälen verfügbar: als E-Paper für den Desktop und als App für mobile Geräte.

 

Digitale Kanäle im Überblick

E-Paper
Über die Startseite der BAVC-Homepage sowie den Presse-Bereich gelangen Sie direkt ins E-Paper. Sie können Artikel durchsuchen, speichern, drucken und in sozialen Netzwerken teilen. Ein Archiv der Impuls-Ausgaben wird hier im Presse-Bereich hinterlegt.

Newsletter
Melden Sie sich zum an und erhalten Sie künftig die wichtigsten Artikel automatisch per Mail. Nutzen Sie den BAVC-Newsletter bereits, müssen Sie sich nicht erneut anmelden.

App
Mobile Endgeräte mit Apple- oder Android-Betriebssystem können künftig die „Impuls-App“ des BAVC nutzen. Die Vorteile: Sie können den Impuls herunterladen und offline lesen, ein eigenes Archiv aufbauen und Sie werden automatisch benachrichtigt, sobald eine neue Ausgabe verfügbar ist. Die „Impuls-App“ ist kostenfrei erhältlich im App Store und bei Google Play.

Im Folgenden stellen wir Ihnen ausgewählte Artikel des BAVC-Impuls zum Download zur Verfügung. Darüber hinaus finden Sie in dieser Liste weiterhin Artikel aus dem Archiv des 'Informationsbriefs für Führungskräfte in der chemischen Industrie'.



Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf Neuausrichtung BAVC-Verbandsmedien_ib_7_14.pdf 659,7 KB
Datum Titel

Chemie-Arbeitskosten:
Wettbewerbsfähigkeit unter Druck

 

Die Unternehmen der westdeutschen Chemie-Industrie mussten im Jahr 2014 je vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmer im Schnitt Arbeitskosten von gut 84.000 Euro schultern, 1,6 Prozent mehr als im Jahr zuvor. In der ostdeutschen Chemie betrug der Anstieg sogar 2,5 Prozent auf gut 56.000 Euro.

Chemie-Konjunktur
Auch 2015 kaum Wachstum

 

Das globale Umfeld für die Chemie-Konjunktur hat sich im Verlauf des Jahres 2014 zunehmend verschlechtert. Die wirtschaftliche Erholung in Europa blieb kraftlos. Auch viele Schwellenländer enttäuschten mit niedrigem Wachstum.

Chemie-Konjunktur:
Geringes Wachstum, hohe Unsicherheit

 

Die Chemie-Konjunktur verharrt weiterhin in einer Seitwärtsbewegung. Die wirtschaftliche Situation der Branche ist geprägt durch diese anhaltende Wachstumsschwäche bei großen Unsicherheiten im wirtschaftlichen und politischen Umfeld — und dies bei steigendem Wettbewerbsdruck.

Chemie-Konjunktur:
Kein Durchbruch in Sicht

 

Im ersten Halbjahr 2015 konnte die chemisch-pharmazeutische Industrie in Deutschland die Produktion zwar leicht ausweiten, aber der Umsatz trat wegen sinkender Chemikalienpreise und nur verhaltener Nachfrage aus Europa auf der Stelle.

Chemie-Tarifrunde 2015:
Wettbewerb und Produktivität im Fokus

 

Die wirtschaftliche Ausgangslage für die Chemie-Tarifverhandlungen 2015 ist eindeutig. Gerne wird den Arbeitgebern jedoch Schwarzmalerei vorgeworfen. Aber was tun, wenn die Zahlen und Geschäftserwartungen sind, wie sie sind?

Chemie³-Initiative:
Soziale Fortschrittsindikatoren

 

Ob im Zwischenmenschlichen, im Wirtschaftsleben oder in der Politik: Wer ein Versprechen abgibt, wird spätestens in Krisenzeiten daran erinnert. Chemie³, die Nachhaltigkeitsinitiative von BAVC, IG BCE und VCI, hat diese Logik von der Stunde der Wahrheit früh verinnerlicht.

Chemie³-Initiative:
Zweiter Stakeholder-Dialogkreis

 

Nachhaltigkeit ohne die Stakeholder zu diskutieren heißt, seine Rechnung ohne den Wirt zu machen. Denn »die Stakeholder« sind keine Personengruppen mit abwegigen Vorstellungen über die richtige Form des Wirtschaftens.

Chemie³
Status quo und Ausblick

 

Rom wurde nicht an einem Tag erbaut. Ebenso wenig war zu erwarten, dass die vor 2 Jahren ins Leben gerufene Initiative Chemie³ binnen Kurzem die gesamte Branche im Sinne ihrer Nachhaltigkeitsziele umkrempelt und gleichzeitig Politik und Gesellschaft ihren prägenden Stempel aufdrückt.

Chemie³:
Zuhören. Verstehen. Handeln

 

Wie jede politische Initiative wird auch der Erfolg der gemeinsamen Nachhaltigkeitsallianz Chemie³ von BAVC, IG BCE und VCI an den Fortschritten gemessen, die sie erreichen und initiieren kann.

CSSA-Länderreihe: Arbeitsbeziehungen in Polen -
Noch wenige Plätze frei

 

Worin unterscheidet sich das polnische vom deutschen Arbeitsrecht? Wie sieht die Beziehung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer in Polen aus? Und wie geht es zwischen beiden Seiten in der Praxis zu? Auf diese und andere Fragen gibt das vierte Seminar der CSSA-Länderreihe Antwort.

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87