BAVC-Impuls

Die zentrale Verbandspublikation der Chemie-Arbeitgeber richtet sich an Führungskräfte in Unternehmen und Verbänden ebenso wie an externe Zielgruppen in Gewerkschaften, Betriebsräten, Politik, Administration und Öffentlichkeit. Der „BAVC-Impuls“ formuliert und transportiert die Standpunkte der Chemie-Arbeitgeber in tarif- und sozialpolitischen Fragen. Er informiert über Aktivitäten und  Initiativen des BAVC und berichtet über aktuelle Themen und Trends in Wirtschaft und Gesellschaft.

Der „BAVC-Impuls“ ist kostenfrei auf mehreren digitalen Kanälen verfügbar: als E-Paper für den Desktop und als App für mobile Geräte.

 

Digitale Kanäle im Überblick

E-Paper
Über die Startseite der BAVC-Homepage sowie den Presse-Bereich gelangen Sie direkt ins E-Paper. Sie können Artikel durchsuchen, speichern, drucken und in sozialen Netzwerken teilen. Ein Archiv der Impuls-Ausgaben wird hier im Presse-Bereich hinterlegt.

Newsletter
Melden Sie sich zum an und erhalten Sie künftig die wichtigsten Artikel automatisch per Mail. Nutzen Sie den BAVC-Newsletter bereits, müssen Sie sich nicht erneut anmelden.

App
Mobile Endgeräte mit Apple- oder Android-Betriebssystem können künftig die „Impuls-App“ des BAVC nutzen. Die Vorteile: Sie können den Impuls herunterladen und offline lesen, ein eigenes Archiv aufbauen und Sie werden automatisch benachrichtigt, sobald eine neue Ausgabe verfügbar ist. Die „Impuls-App“ ist kostenfrei erhältlich im App Store und bei Google Play.

Im Folgenden stellen wir Ihnen ausgewählte Artikel des BAVC-Impuls zum Download zur Verfügung. Darüber hinaus finden Sie in dieser Liste weiterhin Artikel aus dem Archiv des 'Informationsbriefs für Führungskräfte in der chemischen Industrie'.



Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf Neuausrichtung BAVC-Verbandsmedien_ib_7_14.pdf 659,7 KB
Datum Titel

Konjunktur
Die Chemie wächst

 

Die deutsche Wirtschaft ist weiter auf Wachstumskurs – und mit ihr auch die chemische Industrie. Nach dem überraschend starken Jahresbeginn mit einem BIP-Zuwachs von 1,5 Prozent im ersten Quartal hat sich das Tempo des Aufschwungs in Deutschland nun jedoch verlangsamt. Gleichwohl haben einige Forschungsinstitute ihre Prognosen für das Jahr 2011 jüngst nach oben korrigiert

Konjunktur
Verhaltener Ausblick für 2011

 

Die Wirtschaftsforschungsinstitute gehen in ihren jüngsten Konjunkturprognosen übereinstimmend davon aus, dass sich die Erholung der deutschen Wirtschaft in diesem Jahr fortsetzen wird. Sie verliert allerdings deutlich an Fahrt. Wie stellt sich die Lage in der Chemie dar?

Langzeitkonten
Attraktiv für Unternehmen und Beschäftigte

 

Mehr als ein Drittel der Chemie-Unternehmen bietet seinen Beschäftigten Langzeitkonten an. In der Branche werden fast zwei Drittel der Langzeitkonten von kleinen und mittleren Firmen mit weniger als 500 Mitarbeitern offeriert. Das sind die zentralen Ergebnisse einer aktuellen BAVC-Umfrage. Langzeitkonten sind Arbeitszeitkonten, in die der Mitarbeiter Entgelt oder Arbeitszeit einbringen kann, um damit eine bezahlte Freistellung zu finanzieren.

Mehr Ausbildungschancen für Jugendliche
Mittelstandsinitiative 'StartPlus'

 

Mit dem Tarifabschluss 2011 haben die Chemie-Tarifparteien ihr Engagement bei der Nachwuchssicherung verstärkt. Das bereits seit dem Jahr 2000 laufende Programm 'Start in den Beruf' zur Förderung der Ausbildungschancen benachteiligter Jugendlicher wird mit einer Mittelstandsinitiative ausgebaut ('StartPlus').

MINT-Absolventen
Gefragt, begehrt, gesucht

 

Der technische Fortschritt macht sie zu begehrten Arbeitskräften: Fachkräfte mit einem Abschluss in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik (MINT). In Deutschland arbeiten derzeit rund 2,2 Millionen MINT-Akademiker. Zwar ist ihre Zahl seit dem Jahr 2000 um knapp 500.000 Personen gestiegen, doch das Angebot bleibt weiter deutlich hinter der Nachfrage zurück.

Nachhaltigkeit
Initiative auf europäischer Ebene

 

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ teilt das Schicksal vieler politischer Begriffe, die vor lauter Um- und Neudefinitionen und infolge exzessiver Verwendung bis zur Unkenntlichkeit verwässert wurden. Jeder – Politik, Wirtschaft, ja Gesellschaft überhaupt – will nachhaltig sein; niemand lässt sich gerne vorwerfen, sein Lebens- oder Produktionsstil entspringe reinem Kurzfristdenken. Nachhaltigkeit ist „everybody’s darling“.

Praktika
Berufsorientierung und Qualifikation

 

Ein Praktikum in der Schulzeit, während des Studiums oder vor Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit ist ein wesentliches Instrument für die Berufsfindung und Berufsbildung. Im Praktikum sollen junge Menschen berufsorientierende und berufsqualifizierende Erfahrungen sammeln, die im betrieblichen Zusammenhang die theoretische Ausbildung ergänzen.

Recher Chemie-Seminare 2012
Fortbildung für Führungskräfte

 

In der globalisierten Arbeitswelt nehmen die Anforderungen an Führungskräfte in den Unternehmen kontinuierlich zu. Neben der technologischen Entwicklung verändern sich fortlaufend Rahmenbedingungen und Strukturen. Um sich den anspruchsvollen Aufgaben erfolgreich stellen zu können, müssen nicht nur fachliche Qualifikationen immer wieder aktualisiert, sondern auch Führungs- und Kommunikationsfähigkeiten trainiert werden

Regierungspläne
Betreuungsgeld setzt falsche Anreize

 

Zu den Zielen einer nachhaltigen Familienpolitik gehören insbesondere die Sicherung der Existenzgrundlage von Familien, die adäquate Förderung der Kinder und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das schließt zugleich eine bessere Anerkennung der Erziehungsleistung von Müttern und Vätern ein. Das geplante Betreuungsgeld setzt hier jedoch falsche Anreize.

Sozialpartner-Fachtagung
Wettbewerbsfaktor Vielfalt

 

Die Mischung macht’s: Das gilt für die Farben eines Gemäldes genauso wie für die Spieler einer Fußballnationalmannschaft oder die Mitarbeiter eines Unternehmens der chemischen Industrie. Die wachsende Relevanz des Themas „Diversity“ für die Wirtschaft macht eines deutlich: Es ist längst nicht nur der Innovationsmotor Technologie, der nachhaltiges Wirtschaftswachstum ermöglicht. Auch dem Kapital personeller und kultureller Vielfalt in einem Unternehmen wird zunehmend mehr Bedeutung beigemessen.

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87