BAVC-Impuls

Die zentrale Verbandspublikation der Chemie-Arbeitgeber richtet sich an Führungskräfte in Unternehmen und Verbänden ebenso wie an externe Zielgruppen in Gewerkschaften, Betriebsräten, Politik, Administration und Öffentlichkeit. Der „BAVC-Impuls“ formuliert und transportiert die Standpunkte der Chemie-Arbeitgeber in tarif- und sozialpolitischen Fragen. Er informiert über Aktivitäten und  Initiativen des BAVC und berichtet über aktuelle Themen und Trends in Wirtschaft und Gesellschaft.

Der „BAVC-Impuls“ ist kostenfrei auf mehreren digitalen Kanälen verfügbar: als E-Paper für den Desktop und als App für mobile Geräte.

 

Digitale Kanäle im Überblick

E-Paper
Über die Startseite der BAVC-Homepage sowie den Presse-Bereich gelangen Sie direkt ins E-Paper. Sie können Artikel durchsuchen, speichern, drucken und in sozialen Netzwerken teilen. Ein Archiv der Impuls-Ausgaben wird hier im Presse-Bereich hinterlegt.

Newsletter
Melden Sie sich zum an und erhalten Sie künftig die wichtigsten Artikel automatisch per Mail. Nutzen Sie den BAVC-Newsletter bereits, müssen Sie sich nicht erneut anmelden.

App
Mobile Endgeräte mit Apple- oder Android-Betriebssystem können künftig die „Impuls-App“ des BAVC nutzen. Die Vorteile: Sie können den Impuls herunterladen und offline lesen, ein eigenes Archiv aufbauen und Sie werden automatisch benachrichtigt, sobald eine neue Ausgabe verfügbar ist. Die „Impuls-App“ ist kostenfrei erhältlich im App Store und bei Google Play.

Im Folgenden stellen wir Ihnen ausgewählte Artikel des BAVC-Impuls zum Download zur Verfügung. Darüber hinaus finden Sie in dieser Liste weiterhin Artikel aus dem Archiv des 'Informationsbriefs für Führungskräfte in der chemischen Industrie'.



Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf Neuausrichtung BAVC-Verbandsmedien_ib_7_14.pdf 659,7 KB
Datum Titel

Kalte Progression
Mehr Netto vom Brutto

 

Bei jeder Lohnerhöhung verdient der Staat mit — und dies überproportional. Grund hierfür ist der progressiv ausgestaltete Einkommensteuertarif in Deutschland.

Klaus-Peter Stiller im Interview
"Interessen der Mitglieder optimal vertreten"

 

Redaktion: Herr Stiller, vor drei Jahren sind Sie als Seiteneinsteiger nach einer Unternehmenskarriere zum Verband gekommen — der richtige Schritt?

Konjunktur:
Chemie auf Sparflamme

 

Der Jahreswechsel ist üblicherweise auch in der Presse der Zeitpunkt, um optimistisch nach vorne zu blicken. 2013, ein Jahr geprägt von Wahlkampf, langwierigen Koalitionsverhandlungen und einer schwachen wirtschaftlichen Dynamik ist abgehakt.

Konjunktur:
Schwierigere Zeiten

 

Die Stimmung der deutschen Wirtschaft ist im Jahresverlauf merklich abgekühlt. Der bislang vorherrschende Optimismus ist einer neuen Nüchternheit gewichen. Von Rezession kann zwar nach wie vor keine Rede sein, aber die Erwartungen werden zunehmend nach unten geschraubt.

Mindestlohn
Kollateralschäden vermeiden

 

Der gesetzliche Mindestlohn ist der Dauerbrenner in den sozialpolitischen Debatten der Bundesrepublik — und er wird es bleiben.

Nachhaltigkeitsinitiative Chemiehoch3:
Im Dialog mit den Stakeholdern

 

Wer besser werden will, darf sich nicht selber auf die Schulter klopfen, sondern muss sich öffnen: Zum ersten Mal seit dem offiziellen Start der Brancheninitiative hat sich Chemie³ einer systematischen Kritik gestellt — und zwar von außen.

Nachwuchsmarketing mit "Elementare Vielfalt (ElVi)"
Wir stärken den Chemie-Mittelstand

 

Klein, aber unverzichtbar: Mit über 52 Prozent der gesamten Wirtschaftsleistung sind mittelständische Unternehmen eine tragende Säule der deutschen Wirtschaft. Im Wettbewerb um Nachwuchskräfte fällt es ihnen jedoch oft besonders schwer, offene Ausbildungsplätze mit geeigneten Kandidaten zu besetzen.

Neue BAVC-Publikation ab August 2014
Unser "Impuls" für die Branche

 

Ab August 2014 stellt der BAVC seine Verbandsmedien neu auf: Nachrichten und Positionen aus der Chemie erscheinen künftig im neuen „BAVC-Impuls“.

Neue BAVC-Publikation:
Förderung psychischer Gesundheit

 

Seit einigen Jahren werden die Themen Stress, psychische Belastungen und psychische Erkrankungen in zunehmendem Maße in den Medien thematisiert.

Neuer Ausbildungstarifvertrag:
Vorfahrt für mehr Ausbildungschancen

 

Ein starkes Signal für die Ausbildungschancen junger Menschen: Mit dem neuen Tarifvertrag „Zukunft durch Ausbildung und Berufseinstieg“ entwickeln die Chemie-Sozialpartner den Ende 2013 ausgelaufenen Tarifvertrag „Zukunft durch Ausbildung“ weiter.

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87