BAVC-Impuls

Die zentrale Verbandspublikation der Chemie-Arbeitgeber richtet sich an Führungskräfte in Unternehmen und Verbänden ebenso wie an externe Zielgruppen in Gewerkschaften, Betriebsräten, Politik, Administration und Öffentlichkeit. Der „BAVC-Impuls“ formuliert und transportiert die Standpunkte der Chemie-Arbeitgeber in tarif- und sozialpolitischen Fragen. Er informiert über Aktivitäten und  Initiativen des BAVC und berichtet über aktuelle Themen und Trends in Wirtschaft und Gesellschaft.

Der „BAVC-Impuls“ ist kostenfrei auf mehreren digitalen Kanälen verfügbar: als E-Paper für den Desktop und als App für mobile Geräte.

 

Digitale Kanäle im Überblick

E-Paper
Über die Startseite der BAVC-Homepage sowie den Presse-Bereich gelangen Sie direkt ins E-Paper. Sie können Artikel durchsuchen, speichern, drucken und in sozialen Netzwerken teilen. Ein Archiv der Impuls-Ausgaben wird hier im Presse-Bereich hinterlegt.

Newsletter
Melden Sie sich zum an und erhalten Sie künftig die wichtigsten Artikel automatisch per Mail. Nutzen Sie den BAVC-Newsletter bereits, müssen Sie sich nicht erneut anmelden.

App
Mobile Endgeräte mit Apple- oder Android-Betriebssystem können künftig die „Impuls-App“ des BAVC nutzen. Die Vorteile: Sie können den Impuls herunterladen und offline lesen, ein eigenes Archiv aufbauen und Sie werden automatisch benachrichtigt, sobald eine neue Ausgabe verfügbar ist. Die „Impuls-App“ ist kostenfrei erhältlich im App Store und bei Google Play.

Im Folgenden stellen wir Ihnen ausgewählte Artikel des BAVC-Impuls zum Download zur Verfügung. Darüber hinaus finden Sie in dieser Liste weiterhin Artikel aus dem Archiv des 'Informationsbriefs für Führungskräfte in der chemischen Industrie'.



Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf Neuausrichtung BAVC-Verbandsmedien_ib_7_14.pdf 659,7 KB
Datum Titel

Unternehmensbefragung:
Karrierewege für Bachelor

 

Ob TV-Romanze oder Studienreform — werden die Menschen in Deutschland nach dem »Bachelor« gefragt, erhält man die unterschiedlichsten Antworten. Eines ist jedoch gewiss — der Bachelor polarisiert, Ansichten und Meinungen gehen auseinander.

Tarifautonomie:
Tarifeinheit wieder hergestellt

 

Nach dem Grundsatz der Tarifeinheit gilt in einem Betrieb nur ein einziger Tarifvertrag, der die Arbeitsbedingungen für alle Beschäftigten regelt: ein Betrieb — ein Tarifvertrag. Dieser Tarifvertrag differenziert, wenn es um Eingruppierung und daran anknüpfendes Entgelt geht, nach den verschiedenen Funktionen und Aufgaben der Beschäftigten.

Frühjahrsgutachten 2015:
Überraschend optimistischer Ausblick

 

In ihrem Frühjahrsgutachten vom 16. April 2015 haben die vom Bundeswirtschaftsministerium beauftragten vier Forschungsinstitute ihre Prognose für das BIP-Wachstum in Deutschland für dieses Jahr überraschend deutlich von bisher 1,2 auf 2,1 Prozent nach oben korrigiert.

Arbeitsunfälle 2013:
Historischer Tiefstand erreicht

 

Mit durchschnittlich 23,5 Arbeitsunfällen je 1.000 Vollarbeiter liegt der Wert für 2013 in der gewerblichen Wirtschaft auf einem historischen Tiefstand. Die Investitionen der Unternehmen in den Arbeitsschutz und in die Gesundheitsförderung der Mitarbeiter zahlen sich aus.

Chemie³-Initiative:
Zweiter Stakeholder-Dialogkreis

 

Nachhaltigkeit ohne die Stakeholder zu diskutieren heißt, seine Rechnung ohne den Wirt zu machen. Denn »die Stakeholder« sind keine Personengruppen mit abwegigen Vorstellungen über die richtige Form des Wirtschaftens.

Ausbildungskampagne "Elementare Vielfalt" (ELVI):
Azubi-Marketing für die Chemie

 

Seit nunmehr drei Jahren unterstützt die Ausbildungskampagne »Elementare Vielfalt« die Firmen der Chemie-Branche bei ihren Aktivitäten zur Nachwuchssicherung. Damit nicht genug, auch für das vierte Jahr hat sich das ElVi-Team einiges vorgenommen, ....

Nachwuchssicherung in der Chemie-Branche:
Beste Perspektiven für Talente

 

Die Chemie-Branche ist der industrielle Innovationsmotor Deutschlands. Um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern, ist die Chemie auf motivierte und qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entlang der gesamten Wertschöpfungskette angewiesen ....

Fachkräfteengpässe
MINT-Fachkräfte gesucht

 

Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Chemie-Industrie hängen maßgeblich vom Potenzial an motivierten und qualifizierten Beschäftigten ab. Erste Fachkräfteengpässe sind schon jetzt in Teilen der Chemie spürbar.

Arbeits- und Gesundheitsschutz:
Der Krankenstand steigt an

 

Der Trend zu höheren Krankenständen hält an. Wurden pflichtversicherte Beschäftigte der Betriebskrankenkassen (BKK) im Jahr 2006 nur für knapp zwei Wochen krankgeschrieben, so stieg die durchschnittliche Ausfallzeit bis zum Jahr 2013 kontinuierlich auf zuletzt 17,8 Tage an.

Branchendialog Chemie:
Gemeinsam den Standort stärken

 

Die drei wichtigsten Organisationen der chemischen Industrie setzen sich dafür ein, den Chemie-Standort Deutschland nachhaltig zu stärken. Gemeinsam mit dem Bundeswirtschaftsministerium haben BAVC, VCI und IG BCE im März im Rahmen eines Branchendialogs eine schriftliche Vereinbarung geschlossen.

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87