BAVC-Impuls

Die zentrale Verbandspublikation der Chemie-Arbeitgeber richtet sich an Führungskräfte in Unternehmen und Verbänden ebenso wie an externe Zielgruppen in Gewerkschaften, Betriebsräten, Politik, Administration und Öffentlichkeit. Der „BAVC-Impuls“ formuliert und transportiert die Standpunkte der Chemie-Arbeitgeber in tarif- und sozialpolitischen Fragen. Er informiert über Aktivitäten und  Initiativen des BAVC und berichtet über aktuelle Themen und Trends in Wirtschaft und Gesellschaft.

Der „BAVC-Impuls“ ist kostenfrei auf mehreren digitalen Kanälen verfügbar: als E-Paper für den Desktop und als App für mobile Geräte.

 

Digitale Kanäle im Überblick

E-Paper
Über die Startseite der BAVC-Homepage sowie den Presse-Bereich gelangen Sie direkt ins E-Paper. Sie können Artikel durchsuchen, speichern, drucken und in sozialen Netzwerken teilen. Ein Archiv der Impuls-Ausgaben wird hier im Presse-Bereich hinterlegt.

Newsletter
Melden Sie sich zum an und erhalten Sie künftig die wichtigsten Artikel automatisch per Mail. Nutzen Sie den BAVC-Newsletter bereits, müssen Sie sich nicht erneut anmelden.

App
Mobile Endgeräte mit Apple- oder Android-Betriebssystem können künftig die „Impuls-App“ des BAVC nutzen. Die Vorteile: Sie können den Impuls herunterladen und offline lesen, ein eigenes Archiv aufbauen und Sie werden automatisch benachrichtigt, sobald eine neue Ausgabe verfügbar ist. Die „Impuls-App“ ist kostenfrei erhältlich im App Store und bei Google Play.

Im Folgenden stellen wir Ihnen ausgewählte Artikel des BAVC-Impuls zum Download zur Verfügung. Darüber hinaus finden Sie in dieser Liste weiterhin Artikel aus dem Archiv des 'Informationsbriefs für Führungskräfte in der chemischen Industrie'.



Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf Neuausrichtung BAVC-Verbandsmedien_ib_7_14.pdf 659,7 KB
Datum Titel

Neue BAVC-Publikation:
Förderung psychischer Gesundheit

 

Seit einigen Jahren werden die Themen Stress, psychische Belastungen und psychische Erkrankungen in zunehmendem Maße in den Medien thematisiert.

Neuer Ausbildungstarifvertrag:
Vorfahrt für mehr Ausbildungschancen

 

Ein starkes Signal für die Ausbildungschancen junger Menschen: Mit dem neuen Tarifvertrag „Zukunft durch Ausbildung und Berufseinstieg“ entwickeln die Chemie-Sozialpartner den Ende 2013 ausgelaufenen Tarifvertrag „Zukunft durch Ausbildung“ weiter.

Politischer Dialog in Berlin:
"Kennen Sie die Chemie?"

 

Unter dem Titel „Kennen Sie die Chemie?“ haben die Spitzen von BAVC, IG BCE und VCI, Margret Suckale, Michael Vassiliadis und Karl-Ludwig Kley, die neu gewählten Mitglieder des 18. Deutschen Bundestages Ende Februar in Berlin zum Dialog eingeladen.

Tarifeinheit:
Gesetzliche Regelung überfällig

 

Nach dem Grundsatz der Tarifeinheit gilt in einem Betrieb nur ein einziger Tarifvertrag, der die Arbeitsbedingungen für alle Beschäftigten regelt (ein Betrieb — ein Tarifvertrag).

Rentenpläne der großen Koalition:
Auf Kosten der Beitragszahler

 

Der Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD steht unter der Überschrift „Deutschlands Zukunft gestalten“. Doch dieser Maxime werden die kürzlich präsentierten Rentenpläne nicht gerecht.

Deutsche Exportüberschüsse:
Gut für Europa

 

Derzeit ist aus dem Ausland verstärkt der Vorwurf zu hören, Deutschland wirtschafte zunehmend auf Kosten seiner europäischen Nachbarn und tue nicht genug für die Binnennachfrage — die Fakten aber sehen anders aus.

Chemie-Arbeitskosten international:
Deutscher Kostennachteil wächst

 

Die chemische Industrie steht in einem scharfen internationalen Wettbewerb — und hier spielen die Arbeitskosten eine zentrale Rolle ...

Energiewende:
EEG-Ausnahmen sichern Arbeitsplätze

 

Die Kosten der Verbraucher durch die EEG-Umlage steigen immer weiter. Um die Belastungen zu begren­zen, wurde in den Koalitionsverhandlungen von Union und SPD deshalb diskutiert, die Ausnahmen für die Industrie zu reduzieren.

Chemie-Konjunktur:
Auch 2014 nur wenig Schwung

 

Im abgelaufenen Jahr legte die Nachfrage nach Chemie-Produkten nur leicht zu. Die Produktion der chemischen Industrie in Deutschland erhöhte sich 2013 nach ersten Schätzungen lediglich um rund 1,5 Prozent.

Konjunktur:
Chemie auf Sparflamme

 

Der Jahreswechsel ist üblicherweise auch in der Presse der Zeitpunkt, um optimistisch nach vorne zu blicken. 2013, ein Jahr geprägt von Wahlkampf, langwierigen Koalitionsverhandlungen und einer schwachen wirtschaftlichen Dynamik ist abgehakt.

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87