BAVC-Impuls

Die zentrale Verbandspublikation der Chemie-Arbeitgeber richtet sich an Führungskräfte in Unternehmen und Verbänden ebenso wie an externe Zielgruppen in Gewerkschaften, Betriebsräten, Politik, Administration und Öffentlichkeit. Der „BAVC-Impuls“ formuliert und transportiert die Standpunkte der Chemie-Arbeitgeber in tarif- und sozialpolitischen Fragen. Er informiert über Aktivitäten und  Initiativen des BAVC und berichtet über aktuelle Themen und Trends in Wirtschaft und Gesellschaft.

Der „BAVC-Impuls“ ist kostenfrei auf mehreren digitalen Kanälen verfügbar: als E-Paper für den Desktop und als App für mobile Geräte.

 

Digitale Kanäle im Überblick

E-Paper
Über die Startseite der BAVC-Homepage sowie den Presse-Bereich gelangen Sie direkt ins E-Paper. Sie können Artikel durchsuchen, speichern, drucken und in sozialen Netzwerken teilen. Ein Archiv der Impuls-Ausgaben wird hier im Presse-Bereich hinterlegt.

Newsletter
Melden Sie sich zum an und erhalten Sie künftig die wichtigsten Artikel automatisch per Mail. Nutzen Sie den BAVC-Newsletter bereits, müssen Sie sich nicht erneut anmelden.

App
Mobile Endgeräte mit Apple- oder Android-Betriebssystem können künftig die „Impuls-App“ des BAVC nutzen. Die Vorteile: Sie können den Impuls herunterladen und offline lesen, ein eigenes Archiv aufbauen und Sie werden automatisch benachrichtigt, sobald eine neue Ausgabe verfügbar ist. Die „Impuls-App“ ist kostenfrei erhältlich im App Store und bei Google Play.

Im Folgenden stellen wir Ihnen ausgewählte Artikel des BAVC-Impuls zum Download zur Verfügung. Darüber hinaus finden Sie in dieser Liste weiterhin Artikel aus dem Archiv des 'Informationsbriefs für Führungskräfte in der chemischen Industrie'.



Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf Neuausrichtung BAVC-Verbandsmedien_ib_7_14.pdf 659,7 KB
Datum Titel

Tarifjahr 2016:
Weichenstellung

 

2016 werden die Einkommen von insgesamt rund 11 Millionen Arbeitnehmern neu verhandelt. Das entspricht etwa einem Viertel aller Erwerbstätigen in Deutschland. In diesen Tagen laufen sich IG Metall und ver.di für ihre anstehenden Tarifrunden warm.

Tarifrunde #Chemie2016:
Keine großen Sprünge möglich

 

Ende Mai beginnen die Tarifverhandlungen für die 550.000 Beschäftigten in den 1.900 Betrieben der deutschen Chemie-Industrie. Bis dahin bleibt Zeit für die IG BCE, ihre Forderung zu überdenken. Bislang sind von der Gewerkschaftsspitze 5 Prozent mehr Geld aufgerufen.

Tarifrunde: Fakten-Check

 

Grundlage von Tarifverhandlungen sind die wirtschaftliche Entwicklung und die wirtschaftliche Perspektive der jeweiligen Branche. Hier ein Überblick der wichtigsten Fakten zur Chemie-Tarifrunde 2016.

Wertschätzung und Wettbewerbsfähigkeit:
Schwieriger Balanceakt

 

Attraktive Arbeitsplätze, gute Bezahlung, sichere Perspektiven — all dies können Unternehmen nur bieten, wenn sie wirtschaftlich erfolgreich sind.

Wirtschaftliche Lage:
Mehr Schein als Sein

 

Die deutsche Wirtschaft ist 2015 kalenderbereinigt um 1,5 Prozent gewachsen. Damit habe sie sich, so der Jahreswirtschaftsbericht der Bundesregierung, in einem schwierigen Umfeld behauptet.

Wirtschaftsstandort Deutschland:
It‘s the industry, stupid!

 

Nicht nur die Wirtschaft selbst, auch die Wirtschaftspolitik ist ein zyklisches Geschäft. Stand lange Jahre die Entwicklung hin zur Dienstleistungsökonomie im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, oft genug verbunden mit einem Abgesang auf industrielle Wertschöpfung, so [...]

Woche der Industrie:
Starkes Signal

 

Eine Woche reicht nicht, um ein ganzes Land zu begeisterten Unterstützern industrieller Produktion zu machen. Aber ganz sicher [...]

Zeitarbeit und Werkverträge:
Neue Spielregeln

 

Der Koalitionsvertrag aus dem Jahr 2013 fand klare Worte: 'Mindestlohn einführen, Missbrauch von Werkverträgen und Leiharbeit verhindern'.

Zeitarbeit und Werkverträge:
Stärkung der Tarifparteien

 

Nach dem Koalitionsgipfel im Mai ist das monatelange Gezerre zwischen Union und SPD um die Frage, wie Missbrauch bei Zeitarbeit und Werkverträgen unterbunden werden kann, endlich beendet. Nach Abschluss des laufenden Gesetzgebungsverfahrens kann das Gesetz zum Januar 2017 in Kraft treten.

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87