Kontakt
BAVC Kontakt

+49 (0) 611 77881 0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Pressekontakt

Sebastian Kautzky

+49 (0) 611 77881 61

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihr Ansprechpartner

Christopher A. Knieling

Bildung und Innovation
Programmleiter Nachwuchsmarketing / Elementare Vielfalt (ElVi)

+49 611 77881 38

E-Mail Kontakt

Digitalisierung vorantreiben, technologischen Fortschritt nutzen: Mit den neugeordneten IT-Berufen bieten sich den Chemie-Unternehmen ab dem 1. August 2020 neue Chancen. So steht der / die Fachinformatiker/in statt bisher in zwei nun in den vier Fachrichtungen “Anwendungsentwicklung“, „Systemintegration“, „Daten- und Prozessanalyse“ sowie „digitale Vernetzung“ zur Verfügung. Ebenso kann in den überarbeiteten bzw. neuen Berufen „IT-Systemelektroniker/in“, „Kaufleute für Digitalisierungsmanagement“ und „Kaufleute für IT-Systemmanagement“ ausgebildet werden. Alle Berufsprofile sind technologieoffen gestaltet. Sie bieten einen flexiblen Gestaltungsrahmen, um den sich schnell wandelnden Anforderungen in der IT gerecht zu werden. Ganz gleich, um was es in Ihrem Betrieb derzeit geht: Die Programmierung von Apps, Daten- und Prozessanalysen, Cloud-Services, künstliche Intelligenz, Internet of Things (IoT), digitale Vernetzung, IT-Infrastruktur, Cybersecurity, die Gestaltung digitaler Geschäftsprozesse oder das Angebot neuer IT-Services – die neuen IT-Berufe bieten auf Facharbeiter-Niveau viele Einsatzmöglichkeiten und sind eine gute Ergänzung zu akademischen Berufsprofilen.

Vorteile im Überblick

  • Die IT-Berufe sind technologieoffen gestaltet und branchenübergreifend einsetzbar.
  • Zwei neue Fachrichtungen „Daten- und Prozessanalyse“ sowie „digitale Vernetzung“ ergänzen den Ausbildungsberuf „Fachinformatiker/in“.
  • neue kaufmännische Berufsprofile „Digitalisierungsmanagement“ und „IT-System-Management“ ersetzen die bisherigen Informatikkaufleute und IT-Systemkaufleute.
  • Steigerung der Attraktivität der IT-Berufe für Ausbildungsbetriebe und Schüler/innen.

Der BAVC war gemeinsam mit Experten aus der Branche am IT-Neuordnungsverfahren beteiligt, insbesondere bei den Berufen „Fachinformatiker/in“ und „Kaufleute für Digitalisierungsmanagement“. Insbesondere die neue Fachrichtung „Daten- und Prozessanalyse“ bei den Fachinformatikern geht ganz wesentlich auf das Engagement des BAVC und seiner Sachverständigen zurück. Nutzen Sie die Chancen, die sich durch die Neuordnung ergeben, um Ihren IT-Nachwuchs zu sichern.

Interessante Hintergrundinfos, Verordnungstexte, Profil-Beschreibungen, aktuelle Präsentationen, Link-Tipps und vieles mehr finden Sie hier: www.elementare-vielfalt.de/digitalisierung/it-berufe

Zum Impuls Archiv

Zu allen Themen auf dem Laufenden bleiben

BAVC Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

Jetzt Anmelden

 

Push Notifcations Abonnieren