Kontakt
BAVC Kontakt

+49 (0) 611 77881 0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Pressekontakt

Sebastian Kautzky

+49 (0) 611 77881 61

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihr Ansprechpartner

Markus Hesse-Erckert

Kommunikation
Social Media

+49 611 77881 60

E-Mail Kontakt

Auch in Zeiten der Corona-Pandemie haben die Chemie-Arbeitgeberverbände zum Jahresauftakt aktuelle Themen und Herausforderungen des Jahres 2021 diskutiert. Natürlich, wie sollte es im Moment anders sein, virtuell. Mit Meinungsführern und Entscheidern wurden topaktuelle Fragen erörtert, die uns alle betreffen: die Corona-Pandemie, die Digitalisierung der Arbeitswelt, das Brexit-Abkommen. Die Diskussionen erfreuten sich einer regen Teilnahme und halfen dabei, mit einem frischen Blick in das Jahr 2021 zu starten.

 

2020 - Das Jahr der Pandemie, der Wissenschaft und der Pseudowissenschaft
DR. MAI THI NGUYEN-KIM (Chemikerin, YouTuberin, TV-Moderatorin)

Als wahrscheinlich bekannteste Wissenschaftsjournalistin im deutschsprachigen Raum, beschrieb Dr. Mai Thi Nguyen-Kim ihr letztes Jahr und wie die Corona-Krise den Fokus auf die Wissenschaft richtete. In ihrer Keynote mit anschließender Diskussionsrunde gab sie außerdem Einblicke in ihre Arbeit als YouTuberin und teilte ihre Überzeugungen und Zweifel. Dabei unterstrich sie: Gerade während einer Pandemie ist es wichtig, Fakten in den Vordergrund zu stellen. Und ansonsten natürlich auch!

 

Was sind die Herausforderungen für die Arbeitswelt?
CARL-JULIUS CRONENBERG (MDB FDP-Bundestagsfraktion)

In der Corona-Krise ist die Politik besonders gefordert. Das gilt auch für Carl-Julius Cronenberg, der im Frühjahr 2020 als Parlamentarier die zahlreichen Rettungsmaßnahmen gesetzgeberisch mit auf den Weg brachte. In seinem Impuls bewertete er nicht nur die aktuellen Reformvorhaben der Bundesregierung, sondern warf auch einen Blick auf die europäische Ebene. Außerdem brachte er seine Sicht als Unternehmer in die anschließende Diskussion ein.

 

Der Brexit kommt. Was kommt danach?
ILKA HARTMANN (Managing Director / Member of the Board British Chamber of Commerce in Germany)

Mitten in der Corona-Krise und den laufenden Brexit-Verhandlungen übernahm Ilka Hartmann die Geschäftsführung der BCCG und setzt sich seitdem für die Interessen ihrer Mitglieder ein. In ihrem Beitrag erläuterte sie die aktuelle politische und wirtschaftliche Lage aus Sicht der britischen Unternehmen in Deutschland. Weitere Expertise brachte zusätzlich Conrad Vernunft, Rechtsanwalt der Andersen Gesellschaft und Mitglied der Brexit-Expertengruppe der BCCG.

Zum Impuls Archiv

Zu allen Themen auf dem Laufenden bleiben

BAVC Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

Jetzt Anmelden

 

Push Notifcations Abonnieren