Digitale Kompetenzen in der Ausbildung

Wichtige Ausbildungsberufe der Chemie-Branche werden hinsichtlich ihrer digitalen Kompetenzen gestärkt: So ist seit August 2018 beim Chemikanten die neue Wahlqualifikation „Digitalisierung und vernetzte Produktion“ verfügbar. Bei den Metall- und Elektro­berufen bringen die Berufsbildposition „Digitalisierung der Arbeit, Datenschutz und Informationssicherheit“ sowie optionale Zusatzqualifikationen den Ausbau digitaler Fähigkeiten voran.

Mit den neuen Möglichkeiten ergeben sich Fragen: Wie sehen die Inhalte im Detail aus? Ändert sich etwas bei der Prüfung oder in der Berufsschule? Gibt es Umsetzungsbeispiele für die Praxis? Antworten und Unterstützung bietet die neue Rubrik „Digitalisierung“ im Unternehmens­bereich von „Elementare Vielfalt (ElVi)“, der Ausbildungskampagne der Chemie-Arbeitgeber­verbände.

Informationsangebot im Überblick

Auf der ElVi-Unternehmensseite finden Betriebe schnell und einfach alle inhaltlichen Neuerungen im Überblick sowie FAQs, Bilder, Videos und Download-Material. Für die neue Wahlqualifikation des Chemikanten wurden erste Umsetzungsideen für die Ausbildungspraxis digital aufbereitet. Das Spektrum reicht vom 3D-Modell einer verfahrenstechnischen Anlage über Datenanalysen und Simulationen bis hin zum Einsatz mobiler Endgeräte in der Produktion. Ein Online-Formular bietet die Möglichkeit, Umsetzungsbeispiele aus dem eigenen Betrieb einzubringen und zu teilen.



BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
>
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87