BAVC-Impuls

Die zentrale Verbandspublikation der Chemie-Arbeitgeber richtet sich an Führungskräfte in Unternehmen und Verbänden ebenso wie an externe Zielgruppen in Gewerkschaften, Betriebsräten, Politik, Administration und Öffentlichkeit. Der „BAVC-Impuls“ formuliert und transportiert die Standpunkte der Chemie-Arbeitgeber in tarif- und sozialpolitischen Fragen. Er informiert über Aktivitäten und  Initiativen des BAVC und berichtet über aktuelle Themen und Trends in Wirtschaft und Gesellschaft.

Der „BAVC-Impuls“ ist kostenfrei auf mehreren digitalen Kanälen verfügbar: als E-Paper für den Desktop und als App für mobile Geräte.

 

Digitale Kanäle im Überblick

E-Paper
Über die Startseite der BAVC-Homepage sowie den Presse-Bereich gelangen Sie direkt ins E-Paper. Sie können Artikel durchsuchen, speichern, drucken und in sozialen Netzwerken teilen. Ein Archiv der Impuls-Ausgaben wird hier im Presse-Bereich hinterlegt.

Newsletter
Melden Sie sich zum an und erhalten Sie künftig die wichtigsten Artikel automatisch per Mail. Nutzen Sie den BAVC-Newsletter bereits, müssen Sie sich nicht erneut anmelden.

App
Mobile Endgeräte mit Apple- oder Android-Betriebssystem können künftig die „Impuls-App“ des BAVC nutzen. Die Vorteile: Sie können den Impuls herunterladen und offline lesen, ein eigenes Archiv aufbauen und Sie werden automatisch benachrichtigt, sobald eine neue Ausgabe verfügbar ist. Die „Impuls-App“ ist kostenfrei erhältlich im App Store und bei Google Play.

Im Folgenden stellen wir Ihnen ausgewählte Artikel des BAVC-Impuls zum Download zur Verfügung. Darüber hinaus finden Sie in dieser Liste weiterhin Artikel aus dem Archiv des 'Informationsbriefs für Führungskräfte in der chemischen Industrie'.



Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf Neuausrichtung BAVC-Verbandsmedien_ib_7_14.pdf 659,7 KB
Datum Titel

Ausbildungsmarkt
Talente und Potenziale richtig nutzen

 

Auch im Jahr 2013 strömen junge Menschen wieder zahlreich an die deutschen Hochschulen: Laut Statistischem Bundesamt haben sich in diesem Jahr mehr als 500.000 Erstsemester eingeschrieben.

Chemie-Tarifrunde 2014
Arbeitgeber fordern Kostenbremse

 

Die Tarifrunde für die 550.000 Beschäftigten in den 1.900 Betrieben der chemischen und pharmazeutischen Industrie läuft: Seit Anfang Dezember verhandeln Arbeitgeber und Gewerkschaft zunächst auf regionaler Ebene über die Themen Entgelt sowie Ausbildung und Übernahme.

BAVC-Konjunkturumfrage 2013/2014
Erhöhter Kostendruck in der Chemie

 

Die deutsche Chemie-Industrie muss weiterhin auf eine durchgreifende Erholung warten. Die Produktion legt im laufenden Jahr zwar moderat zu, doch gleichzeitig verstärkt sich bei steigenden Kosten der Druck auf die Verkaufspreise und die Margen.

Konjunktur
Heftiger Gegenwind

 

Eine weiterhin schwächelnde Konjunktur, sinkende Verkaufspreise, negative Währungseffekte, Belastungen durch hohe Energie-, Arbeits- und Rohstoffkosten:

Arbeitskosten
Kostensprung auf 51,50 Euro je Stunde

 

Im internationalen Vergleich sind die Arbeitskosten in Deutschland in den vergangenen beiden Jahren überdurchschnittlich stark angestiegen. Dies gilt auch für die deutsche Chemie-Industrie.

Demografischer Wandel
Leitbild für altersgemäßes Arbeiten

 

Der demografische Wandel ist ohne ein neues Bild vom Alter nicht zu bewältigen, so die Kernthese der jüngsten Publikation der Chemie-Stiftung Sozialpartner-Akademie (CSSA) „Ein Leitbild für altersgemäßes Arbeiten“.

BAVC-Erhebung
Führungskräfte in der Chemie-Branche

 

Rund 75 Prozent der Führungskräfte in der chemi­schen Industrie haben einen naturwissenschaftlich-technischen Bildungshintergrund. Gut ein Viertel aller AT-Angestellten ist weiblich.

Tarifvertrag „Zukunft durch Ausbildung“
Starkes Engagement der Unternehmen

 

Seit dem Jahr 2003 wird das Ausbildungsengagement der Chemie-Unternehmen zusätzlich durch den Tarifvertrag „Zukunft durch Ausbildung“ unterstützt. Hierin verpflichten sich die Arbeitgeber bis zum Ende des Tarifvertrags im Jahr 2013, eine festgelegte Anzahl von Ausbildungsplätzen...

Chemie-Konjunktur
Enttäuschte Erwartungen

 

Fünf Jahre sind vergangen seit der Pleite von Lehman Brothers. Was folgte, war ein rasanter Absturz der Weltwirtschaft und eine ebenso unerwartete konjunkturelle Erholung.

Gemeinsame Erklärung von Sozialpartnern und Politik
Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt

 

Das BMAS, die BDA sowie der DGB haben Anfang September eine gemeinsame Erklärung zur „Psychischen Gesundheit in der Arbeitswelt“ veröffentlicht.

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87