BAVC-Impuls

Die zentrale Verbandspublikation der Chemie-Arbeitgeber richtet sich an Führungskräfte in Unternehmen und Verbänden ebenso wie an externe Zielgruppen in Gewerkschaften, Betriebsräten, Politik, Administration und Öffentlichkeit. Der „BAVC-Impuls“ formuliert und transportiert die Standpunkte der Chemie-Arbeitgeber in tarif- und sozialpolitischen Fragen. Er informiert über Aktivitäten und  Initiativen des BAVC und berichtet über aktuelle Themen und Trends in Wirtschaft und Gesellschaft.

Der „BAVC-Impuls“ ist kostenfrei auf mehreren digitalen Kanälen verfügbar: als E-Paper für den Desktop und als App für mobile Geräte.

 

Digitale Kanäle im Überblick

E-Paper
Über die Startseite der BAVC-Homepage sowie den Presse-Bereich gelangen Sie direkt ins E-Paper. Sie können Artikel durchsuchen, speichern, drucken und in sozialen Netzwerken teilen. Ein Archiv der Impuls-Ausgaben wird hier im Presse-Bereich hinterlegt.

Newsletter
Melden Sie sich zum an und erhalten Sie künftig die wichtigsten Artikel automatisch per Mail. Nutzen Sie den BAVC-Newsletter bereits, müssen Sie sich nicht erneut anmelden.

App
Mobile Endgeräte mit Apple- oder Android-Betriebssystem können künftig die „Impuls-App“ des BAVC nutzen. Die Vorteile: Sie können den Impuls herunterladen und offline lesen, ein eigenes Archiv aufbauen und Sie werden automatisch benachrichtigt, sobald eine neue Ausgabe verfügbar ist. Die „Impuls-App“ ist kostenfrei erhältlich im App Store und bei Google Play.

Im Folgenden stellen wir Ihnen ausgewählte Artikel des BAVC-Impuls zum Download zur Verfügung. Darüber hinaus finden Sie in dieser Liste weiterhin Artikel aus dem Archiv des 'Informationsbriefs für Führungskräfte in der chemischen Industrie'.



Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf Neuausrichtung BAVC-Verbandsmedien_ib_7_14.pdf 659,7 KB
Datum Titel

Unternehmenswettbewerb startet
Erfolgsfaktor Familie 2012

 

Deutschland sucht die familienfreundlichsten Unternehmen: Kürzlich haben Bundesfamilienministerin Kristina Schröder und Arbeitgeber-Präsident Dieter Hundt den Unternehmenswettbewerb „Erfolgsfaktor Familie 2012“ gestartet. Dabei werden Betriebe ausgezeichnet, die ihre Beschäftigten in vorbildlicher Weise bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen. Schirmherrin des Wettbewerbs ist Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Weiterbildung
Ausgelernt hat man nie

 

Der deutsche Weiterbildungsmarkt ist einem steten Wandel unterworfen. Was die Bildungsinhalte anbelangt, ist es gerade die Förderung kommunikativer Kompetenzen von Fach-und Führungskräften, die unlängst in den Fokus der Weiterbildungsinstitute gerückt ist. Neben Mitarbeiterführung und Mitarbeitermotivation zählen dazu auch interkulturelle Kompetenzen.

Nachhaltigkeit
Initiative auf europäischer Ebene

 

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ teilt das Schicksal vieler politischer Begriffe, die vor lauter Um- und Neudefinitionen und infolge exzessiver Verwendung bis zur Unkenntlichkeit verwässert wurden. Jeder – Politik, Wirtschaft, ja Gesellschaft überhaupt – will nachhaltig sein; niemand lässt sich gerne vorwerfen, sein Lebens- oder Produktionsstil entspringe reinem Kurzfristdenken. Nachhaltigkeit ist „everybody’s darling“.

Praktika
Berufsorientierung und Qualifikation

 

Ein Praktikum in der Schulzeit, während des Studiums oder vor Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit ist ein wesentliches Instrument für die Berufsfindung und Berufsbildung. Im Praktikum sollen junge Menschen berufsorientierende und berufsqualifizierende Erfahrungen sammeln, die im betrieblichen Zusammenhang die theoretische Ausbildung ergänzen.

Altersstruktur der Chemie-Beschäftigten
Mehr Ältere, weniger Jüngere

 

Die Belegschaften der deutschen Chemie-Industrie werden immer älter. Das Durchschnittsalter liegt mittlerweile bei 42,4 Jahren. Im Jahr 2000 betrug dieser Wert noch 40,1 Jahre. Die Chemie weist dabei eine für die Industrie typische konzentrierte Altersverteilung auf, bei der die mittleren Altersgruppen überwiegen. Absehbar ist aber, dass in den nächsten Jahren eine beschleunigte Verschiebung hin zu einer stärker auf Ältere konzentrierten Struktur stattfinden wird.

Unsere Meinung
Forscher statt Fernsehstar

 

Es hat sich herumgesprochen: Die Zeit, da Deutschland weltweit als Nummer 1 in Forschung und Entwicklung galt, ist leider vorbei. Auf der Suche nach den Ursachen für diesen Ansehens-und Bedeutungsverlust wird hauptsächlich auf die Rahmenbedingungen verwiesen, in denen sich diese für jede Volkswirtschaft elementaren Felder entwickeln können.

Ende der tariflichen Vermögenswirksamen Leistungen
Rechtzeitig handeln

 

Am 31. Dezember 2011 endet die tarifliche Übergangsregelung für Vermögenswirksame Leistungen (VwL) in der Chemie: Im Gegensatz zu Altersvorsorgebeiträgen müssen Beiträge für laufende VwL-Verträge ab 2012 vollständig aus dem Nettoentgelt des Arbeitnehmers bezahlt werden. Sofern der bestehende VwL-Vertrag nicht automatisch Ende 2011 ausläuft, muss der Mitarbeiter entscheiden, ob er seinen VwL-Vertrag weiterführen möchte.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Breites Informationsangebot

 

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie nachhaltig zu verbessern, ist ein zentrales Anliegen der Chemie-Sozialpartner. Seit Jahren setzen sich Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) und Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) für eine familienbewusste Personalpolitik ein.

Chemie-Studium
Stabile Nachfrage

 

Das Interesse am universitären Chemie-Studium ist stabil. Im Jahr 2010 begannen 5.240 Erstsemester ihr Chemie-Studium in einem Bachelor-, 151 in einem Diplom-Studiengang. Die Gesamtzahl von 5.391 Studienanfängern lag damit leicht über dem Vorjahreswert von 5.104 Personen.

Konjunktur
Die Chemie wächst

 

Die deutsche Wirtschaft ist weiter auf Wachstumskurs – und mit ihr auch die chemische Industrie. Nach dem überraschend starken Jahresbeginn mit einem BIP-Zuwachs von 1,5 Prozent im ersten Quartal hat sich das Tempo des Aufschwungs in Deutschland nun jedoch verlangsamt. Gleichwohl haben einige Forschungsinstitute ihre Prognosen für das Jahr 2011 jüngst nach oben korrigiert

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87