BAVC-Impuls

Die zentrale Verbandspublikation der Chemie-Arbeitgeber richtet sich an Führungskräfte in Unternehmen und Verbänden ebenso wie an externe Zielgruppen in Gewerkschaften, Betriebsräten, Politik, Administration und Öffentlichkeit. Der „BAVC-Impuls“ formuliert und transportiert die Standpunkte der Chemie-Arbeitgeber in tarif- und sozialpolitischen Fragen. Er informiert über Aktivitäten und  Initiativen des BAVC und berichtet über aktuelle Themen und Trends in Wirtschaft und Gesellschaft.

Der „BAVC-Impuls“ ist kostenfrei auf mehreren digitalen Kanälen verfügbar: als E-Paper für den Desktop und als App für mobile Geräte.

 

Digitale Kanäle im Überblick

E-Paper
Über die Startseite der BAVC-Homepage sowie den Presse-Bereich gelangen Sie direkt ins E-Paper. Sie können Artikel durchsuchen, speichern, drucken und in sozialen Netzwerken teilen. Ein Archiv der Impuls-Ausgaben wird hier im Presse-Bereich hinterlegt.

Newsletter
Melden Sie sich zum an und erhalten Sie künftig die wichtigsten Artikel automatisch per Mail. Nutzen Sie den BAVC-Newsletter bereits, müssen Sie sich nicht erneut anmelden.

App
Mobile Endgeräte mit Apple- oder Android-Betriebssystem können künftig die „Impuls-App“ des BAVC nutzen. Die Vorteile: Sie können den Impuls herunterladen und offline lesen, ein eigenes Archiv aufbauen und Sie werden automatisch benachrichtigt, sobald eine neue Ausgabe verfügbar ist. Die „Impuls-App“ ist kostenfrei erhältlich im App Store und bei Google Play.

Im Folgenden stellen wir Ihnen ausgewählte Artikel des BAVC-Impuls zum Download zur Verfügung. Darüber hinaus finden Sie in dieser Liste weiterhin Artikel aus dem Archiv des 'Informationsbriefs für Führungskräfte in der chemischen Industrie'.



Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf Neuausrichtung BAVC-Verbandsmedien_ib_7_14.pdf 659,7 KB
Datum Titel

Gewerkschaften:
Augen zu und durch?

 

Die deutschen Gewerkschaften haben in den letzten Jahren unverkennbar an Renommee und Anerkennung hinzu gewonnen. Waren sie in der Diskussion um die Hartz-Reformen noch als Bremser verschrien, haben sie sich insbesondere durch ihr umsichtiges Krisenmanagement ...

ARBEITSQUALITÄT:
Fakten statt Zerrbilder

 

Die Versuchung ist groß: Wer sich mit der Qualität der Arbeit in Deutschland auseinandersetzt, läuft Gefahr, sich von öffentlichkeitswirksamen Negativbeispielen vereinnahmen zu lassen. Einzelfälle werden schnell verallgemeinert, ...

EU-Datenschutzgrundverordnung:
Auf der Zielgeraden

 

In Brüssel haben sich Rat, Europäische Kommission und Europäisches Parlament im Dezember 2015 nach einem vierjährigen Verhandlungsmarathon auf eine neue EU-Datenschutzgrundverordnung geeinigt.

Lohngerechtigkeitsgesetz:
Schädliche Symbolpolitik

 

Anfang Dezember 2015 hat das Bundesfamilienministerium einen Referentenentwurf für ein so genanntes Lohngerechtigkeitsgesetz vorgelegt, mit dem Entgeltunterschiede abgebaut werden sollen. Inhaltlich geht der Entwurf deutlich über die Vorgaben des Koalitionsvertrags hinaus.

Arbeitskosten international:
Nur Belgien ist teurer

 

Die chemische Industrie steht in einem scharfen internationalen Wettbewerb. Über Erfolg und Misserfolg entscheiden nicht zuletzt die Arbeitskosten. Dabei richtet sich der Blick auf die EU-Nachbarländer, in globalen Märkten aber auch auf die außereuropäischen Konkurrenten.

Tarifjahr 2016:
Weichenstellung

 

2016 werden die Einkommen von insgesamt rund 11 Millionen Arbeitnehmern neu verhandelt. Das entspricht etwa einem Viertel aller Erwerbstätigen in Deutschland. In diesen Tagen laufen sich IG Metall und ver.di für ihre anstehenden Tarifrunden warm.

Jugend:
Generation im Aufbruch

 

Ego-Taktiker mit ausgeprägter Lethargie in politischen und gesellschaftlichen Fragen, selbstbewusst und den eigenen Spaß immer fest im Blick — dieses wenig schmeichelhafte Bild der deutschen Jugend hat sich in den letzten Jahren bei vielen verfestigt.

HR Innovation des Jahres:
ElVi-Ausbildungsfinder ausgezeichnet

 

Anfang Dezember 2015 wurden zum vierten Mal die HR Excellence Awards in Berlin verliehen. Initiator der renommierten Auszeichnung ist das Human Resources Manager Magazin. Es prämiert einmal im Jahr herausragende HR-Projekte.

Bilanz 2015 - Ausblick 2016:
Chemie mit geringer Wachstumsdynamik

 

Die deutsche Chemie-Industrie hat das abgelaufene Jahr 2015 mit einer durchwachsenen Bilanz abgeschlossen. Zwar ist die Beschäftigung stabil und die Produktion leicht im Plus, die Preise dagegen sind rückläufig und der Umsatz stagniert.

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87