Der BAVC

Der Bundesarbeitgeberverband Chemie ist der tarif- und sozialpolitische Spitzenverband der chemischen und pharmazeutischen Industrie sowie großer Teile der Kautschuk-Industrie und der kunststoffverarbeitenden Industrie. Er vertritt die Interessen seiner 10 regionalen Mitgliedsverbände mit 1.900 Unternehmen und 550.000 Beschäftigten gegenüber Gewerkschaften, Politik und Öffentlichkeit.

Aktuelles

  • Arbeits- und Gesundheitsschutz:
    Der Krankenstand steigt an

    Der Trend zu höheren Krankenständen hält an. Wurden pflichtversicherte Beschäftigte der Betriebskrankenkassen (BKK) im Jahr 2006 nur für knapp zwei Wochen krankgeschrieben, so stieg die durchschnittliche Ausfallzeit bis zum Jahr 2013 kontinuierlich auf zuletzt 17,8 Tage an.

    [mehr]
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz: <br /> Der Krankenstand steigt an
  • Branchendialog Chemie:
    Gemeinsam den Standort stärken

    Die drei wichtigsten Organisationen der chemischen Industrie setzen sich dafür ein, den Chemie-Standort Deutschland nachhaltig zu stärken. Gemeinsam mit dem Bundeswirtschaftsministerium haben BAVC, VCI und IG BCE im März im Rahmen eines Branchendialogs eine schriftliche Vereinbarung geschlossen.

    [mehr]
  • Bündnis "Zukunft der Industrie":
    Chance für den Industriestandort

    Lange Zeit galt Trendforschern, weiten Teilen der veröffentlichten Meinung und der Politik als zukunftsträchtig, was sich dem Dienstleistungssektor zurechnen ließ: Banken oder Internet-Startups waren, so die verbreitete Auffassung,...

     

    [mehr]
  • Chancengleichheit:
    Die Geschlechterquote kommt

    Die Geschlechterquote wird nun Gesetz: Der Bundestag hat am 6. März 2015 den Gesetzentwurf beschlossen. Für die Privatwirtschaft bringt dies zwei wesentliche Neuerungen...

    [mehr]
  • Chemie-Tarifabschluss 2015:
    2,8 Prozent für 17 Monate

    Nach neun regionalen und drei zentralen Verhandlungsrunden haben BAVC und IG BCE eine Einigung in der Tarifauseinandersetzung erzielt: Die Entgelte der 550.000 Beschäftigten in den 1.900 Betrieben der chemischen und pharmazeutischen Industrie steigen ...

    [mehr]
  • Chemie-Tarifrunde vor dritter Bundesverhandlung:
    Arbeitgeber gehen entschlossen in entscheidende Verhandlungsrunde

    „Wir wollen in Stuttgart in freien Verhandlungen einen Tarifabschluss erzielen, der für Unternehmen und Beschäftigte gleichermaßen fair und tragbar ist”, beschreibt Hans-Carsten Hansen, Verhandlungsführer...

    [mehr]
  • Achtung Redaktionen!
    Fortsetzung der zentralen Chemie-Tarifverhandlungen

    Die zentralen Chemie-Tarifverhandlungen werden am 26. und 27. März 2015 um 12:00 Uhr in Stuttgart fortgesetzt.

    [mehr]
  •        

Weitere Themen

Der Verband

Der Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) ist der tarif- und sozialpolitische Spitzenverband ... [mehr]

Positionen

Als tarif- und sozialpolitischer Spitzenverband der deutschen chemischen Industrie vertritt ... [mehr]

Branche

Die chemische Industrie ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige der Bundesrepublik Deutschland ... [mehr]

Tarifpolitik

In der Gestaltung der Tarifpolitik für die Chemie-Branche liegt die Kernaufgabe des BAVC ... [mehr]

Sozialpolitik

Der BAVC repräsentiert seine Mitglieder sowohl in arbeitsrechtlichen als auch in sozialpolitischen Fragen ... [mehr]

Bildung

Um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern, ist die Chemie auf motivierte und qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ...

[mehr]

EU/International

Der BAVC vertritt die Interessen der deutschen Chemie-Arbeitgeber auch auf europäischer und internationaler Ebene ... [mehr]

Presse

Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des BAVC ist Ihr Anlaufpunkt bei allen Fragen zur Arbeit des BAVC ... [mehr]

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen
SozialpartnernetzChemiepensionsfonds
Berufskompass Chemie Gibuci mint UCI CSSA
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87