Der BAVC

Der Bundesarbeitgeberverband Chemie ist der tarif- und sozialpolitische Spitzenverband der chemischen und pharmazeutischen Industrie sowie großer Teile der Kautschuk-Industrie und der kunststoffverarbeitenden Industrie. Er vertritt die Interessen seiner 10 regionalen Mitgliedsverbände mit 1.900 Unternehmen und 550.000 Beschäftigten gegenüber Gewerkschaften, Politik und Öffentlichkeit.

Aktuelles

  • BAVC - IG BCE - VCI:
    Gemeinsam den Standort stärken

    Das Bundeswirtschaftsministerium und die drei wichtigsten Organisationen der chemischen Industrie haben in Berlin im Rahmen des Branchendialoges eine schriftliche Vereinbarung geschlossen.

    [mehr]
  • BAVC - IG BCE - VCI: <br /> Gemeinsam den Standort stärken
  • 5 Fakten zur Chemie-Tarifrunde 2015

    Das WACHSTUM der Chemie-Produktion beträgt seit 2011 im Schnitt nur knapp 1 Prozent pro Jahr.

    Die PRODUKTIVITÄT in der Chemie ist seit 2010 um 4 Prozent gesunken.


     

    [mehr]
  • Chemie-Tarifrunde 2015:
    Verhandlungen ergebnislos vertagt

    Die bundesweiten Chemie-Tarifverhandlungen sind heute ohne Ergebnis vertagt worden. Die Verhandlungen für 550.000 Beschäftigte in 1.900 Betrieben der chemischen und pharmazeutischen Industrie werden am 12. und 13. März 2015 in Neuss fortgesetzt.

    [mehr]
  • Bundesweite Chemie-Tarifverhandlungen starten:
    Arbeitgeber fordern produktivitätsorientierte Tarifpolitik

    Vor Beginn der bundesweiten Tarifverhandlungen in der chemischen Industrie fordern die Arbeitgeber die IG BCE dazu auf, ...

    [mehr]
  • Flexible Übergänge:
    Chemie bietet vielfältige Optionen

    Die Gestaltung flexibler Übergänge ist derzeit in aller Munde. Auf politischer Ebene beschäftigt sich aktuell eine Arbeitsgruppe der Großen Koalition mit dem Thema. Die Chemie-Sozialpartner haben flexible Übergänge schon vor Jahren auf ihre Agenda gesetzt — mit Erfolg, ...

    [mehr]
  • Chemie-Tarifrunde 2015:
    Wettbewerb und Produktivität im Fokus

    Die wirtschaftliche Ausgangslage für die Chemie-Tarifverhandlungen 2015 ist eindeutig. Gerne wird den Arbeitgebern jedoch Schwarzmalerei vorgeworfen. Aber was tun, wenn die Zahlen und Geschäftserwartungen sind, wie sie sind?

    [mehr]
  • Achtung Redaktionen!: Beginn der zentralen Chemie-Tarifverhandlungen

    Die zentralen Chemie-Tarifverhandlungen beginnen am 24. Februar 2015, ab 13:00 Uhr in Kassel.

    [mehr]
  •        

Weitere Themen

Der Verband

Der Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) ist der tarif- und sozialpolitische Spitzenverband ... [mehr]

Positionen

Als tarif- und sozialpolitischer Spitzenverband der deutschen chemischen Industrie vertritt ... [mehr]

Branche

Die chemische Industrie ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige der Bundesrepublik Deutschland ... [mehr]

Tarifpolitik

In der Gestaltung der Tarifpolitik für die Chemie-Branche liegt die Kernaufgabe des BAVC ... [mehr]

Sozialpolitik

Der BAVC repräsentiert seine Mitglieder sowohl in arbeitsrechtlichen als auch in sozialpolitischen Fragen ... [mehr]

Bildung

Um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern, ist die Chemie auf motivierte und qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ...

[mehr]

EU/International

Der BAVC vertritt die Interessen der deutschen Chemie-Arbeitgeber auch auf europäischer und internationaler Ebene ... [mehr]

Presse

Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des BAVC ist Ihr Anlaufpunkt bei allen Fragen zur Arbeit des BAVC ... [mehr]

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen
SozialpartnernetzChemiepensionsfonds
Berufskompass Chemie Gibuci mint UCI CSSA
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87