Kontakt
BAVC Kontakt

+49 (0) 611 77881 0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Pressekontakt

Sebastian Kautzky

+49 (0) 611 77881 61

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihr Ansprechpartner

Dr. Andreas Ogrinz

Geschäftsführer
Bildung
Innovation
Nachhaltigkeit

+49 611 77881 62

E-Mail Kontakt

Wie lässt sich nachhaltiges Denken und Handeln in die Berufsausbildung integrieren? Und was habe ich als Unternehmen davon? Ein neuer Chemie³- Leitfaden gibt praktische Antworten.

Informierte, qualifizierte und motivierte Beschäftigte sind eine wesentliche Grundlage für Nachhaltigkeit im Unternehmen. Sie setzen die notwendigen Prozesse um und leben die Unternehmenskultur. Die Bedeutung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschreiben auch die Chemie³-Leitlinien zur Nachhaltigkeit für die chemische Industrie in Deutschland. Als Brancheninitiative haben wir uns vier strategische Ziele gesetzt. Eines davon ist die Stärkung des Bewusstseins für die Bedeutung der sozialen, ökonomischen und ökologischen Dimension der Nachhaltigkeit bei den Beschäftigten der Branche. Dazu trägt der neue Leitfaden „Ausbildung fördert Nachhaltigkeit in Unternehmen der chemischen Industrie“ bei.

Frucht des Modellversuchs ANLIN 

Hervorgegangen ist der Leitfaden im Wesentlichen aus dem Modellversuch ANLIN („Ausbildung fördert nachhaltige Lernorte in der Industrie“), der von einem Netzwerk mit Partnern aus Berufsbildung, Wirtschaft und Wissenschaft durchgeführt wurde. Chemie³ war in dieses Partnernetzwerk eingebunden und hat die Zielrichtung des Modellversuchs wesentlich mit beeinflusst.

Nachhaltigkeit und Ausbildung zusammen denken

 Der Leitfaden bringt zwei in der Praxis bislang weitgehend unverbundene Diskussionsstränge zusammen: die Aktivitäten um eine nachhaltige Entwicklung der Unternehmen und die Bemühungen um eine systematische Integration von Nachhaltigkeitsanforderungen in die Berufsbildung. Der Leitfaden zeigt, wie sich beide Stränge zum Nutzen der Unternehmen, der Beschäftigten und der Gesellschaft miteinander verknüpfen lassen. Durch diesen Ansatz sind die Empfehlungen des Leitfadens auch ein Beitrag zur Umsetzung der Globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs).

Im Einzelnen erläutert der Leitfaden, wie Ausbildung Nachhaltigkeit im Unternehmen fördern kann. Es werden die gegenseitigen Wechselwirkungen und betrieblichen Voraussetzungen beschrieben. Darüber hinaus werden erprobte Konzepte zur Qualifizierung von Ausbildungspersonal und Auszubildenden vorgestellt. Des Weiteren enthält der Leitfaden methodische Hinweise und Handlungsempfehlungen, wie sich Nachhaltigkeit und Berufsausbildung im Betrieb verknüpfen lassen.

 

Service
Um die praktische Umsetzung der Bausteine zu erleichtern, wird der Leitfaden durch eine Toolbox ergänzt. Sie kann hier heruntergeladen werden: www.chemiehoch3.de

Zum Impuls Archiv

Zu allen Themen auf dem Laufenden bleiben

BAVC Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

Jetzt Anmelden

 

Push Notifcations Abonnieren