BAVC-Impuls

Die zentrale Verbandspublikation der Chemie-Arbeitgeber richtet sich an Führungskräfte in Unternehmen und Verbänden ebenso wie an externe Zielgruppen in Gewerkschaften, Betriebsräten, Politik, Administration und Öffentlichkeit. Der „BAVC-Impuls“ formuliert und transportiert die Standpunkte der Chemie-Arbeitgeber in tarif- und sozialpolitischen Fragen. Er informiert über Aktivitäten und  Initiativen des BAVC und berichtet über aktuelle Themen und Trends in Wirtschaft und Gesellschaft.

Der „BAVC-Impuls“ ist kostenfrei auf mehreren digitalen Kanälen verfügbar: als E-Paper für den Desktop und als App für mobile Geräte.

 

Digitale Kanäle im Überblick

E-Paper
Über die Startseite der BAVC-Homepage sowie den Presse-Bereich gelangen Sie direkt ins E-Paper. Sie können Artikel durchsuchen, speichern, drucken und in sozialen Netzwerken teilen. Ein Archiv der Impuls-Ausgaben wird hier im Presse-Bereich hinterlegt.

Newsletter
Melden Sie sich zum an und erhalten Sie künftig die wichtigsten Artikel automatisch per Mail. Nutzen Sie den BAVC-Newsletter bereits, müssen Sie sich nicht erneut anmelden.

App
Mobile Endgeräte mit Apple- oder Android-Betriebssystem können künftig die „Impuls-App“ des BAVC nutzen. Die Vorteile: Sie können den Impuls herunterladen und offline lesen, ein eigenes Archiv aufbauen und Sie werden automatisch benachrichtigt, sobald eine neue Ausgabe verfügbar ist. Die „Impuls-App“ ist kostenfrei erhältlich im App Store und bei Google Play.

Im Folgenden stellen wir Ihnen ausgewählte Artikel des BAVC-Impuls zum Download zur Verfügung. Darüber hinaus finden Sie in dieser Liste weiterhin Artikel aus dem Archiv des 'Informationsbriefs für Führungskräfte in der chemischen Industrie'.



Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf Neuausrichtung BAVC-Verbandsmedien_ib_7_14.pdf 659,7 KB
Datum Titel
Neu!

Entsendung:
Gut gemeint, schlecht gemacht

 

Die Entsenderichtlinie der EU sollte eigentlich den Sozialmissbrauch innerhalb der eigenen Wertegemeinschaft bekämpfen. Heute müssen wir jedoch feststellen, dass die Umsetzung in den Mitgliedstaaten diese Ziele konterkariert hat.

Fachkräftezuwanderung:
Spielball der großen Koalition

 

Die deutsche Wirtschaft ist auf die Zuwanderung ausländischer Fachkräfte aus Drittstaaten angewiesen. Das sind neben Hochschulabsolventinnen und -absolventen vor allem Personen mit qualifizierter Berufsausbildung.

ChemieHoch3-Fachveranstaltung:
Nachhaltigkeit in der Lieferkette

 

Rechtliche Konsequenzen bei Verstößen gegen Nachhaltigkeitsstandards: Das ist in einigen Ländern bereits Realität. Auch die deutsche Politik denkt über gesetzliche Regelungen nach, setzt aber derzeit noch auf Freiwilligkeit.

Abkühlung der Weltwirtschaft:
Deutsche Industrie im Rückwärtsgang

 

Die konjunkturelle Entwicklung hat sich seit Mitte 2018 deutlich abgekühlt. Für das Gesamtjahr 2019 erwarten VCI und BAVC einen Rückgang der Produktion um 3,5 Prozent - wobei sowohl die Chemie im engeren Sinne wie auch die pharmazeutische Industrie rückläufig sein wird.

Brexit, Handelskonflikte, Nationalismus:
Für ein starkes Europa

 

Es sind unruhige politische Zeiten, die der deutschen Wirtschaft zu schaffen machen. Ein weiterhin unberechenbarer Brexit, ungelöste Handelskonflikte, wirtschaftliches Machtstreben großer Nationen - all das erhöht den inneren und äußeren Druck auf Europa.

Aktionsplan für Wirtschaft und Menschenrechte:
Lieferketten-Gesetz droht

 

Droht ein Lieferketten-Gesetz? Die Chemie geht mit gutem Beispiel voran, auch beim nachhaltigen Lieferkettenmanagement. Bereits frühzeitig wurde dieses Thema im Rahmen von Chemie³ aufgegriffen.

Wahlen zum Europäischen Parlament:
Europa ist unsere Zukunft

 

Die Europäische Union ist ein weltweit einzigartiges Projekt, das seit siebzig Jahren die Rahmenbedingungen setzt, um Frieden, Freiheit und Wohlstand auf dem Kontinent zu sichern. Jeder sollte sich dafür stark machen, dass so viele Wähler wie möglich #JazuEuropa sagen.

Altersvorsorge:
Betriebsrenten gerecht verbeitragen

 

Für Betriebsrenten fallen in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung Sozialbeiträge an. Seit 2004 müssen Betriebsrentner generell den vollen Beitragssatz abführen, also Arbeitnehmer- und Arbeitgeberbeitrag. Vielfach ist hierbei von 'Doppelverbeitragung' die Rede. Gemeint sind damit unterschiedliche Sachverhalte.

Die Chemie. Dein Arbeitgeber.
Neuer Themensprint "Europa" gestartet

 

Neues Top-Thema auf unserer Website für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: 'Die Chemie. Dein Arbeitgeber.' beschäftigt sich mit der Bedeutung Europas für unsere Industrie.

Zielrente:
Attraktive Option

 

Seit 2018 können Sozialpartner den Unternehmen und Beschäftigten einer Branche per Tarifvertrag eine betriebliche Altersversorgung in Form einer Zielrente ermöglichen. In dieser Zusageform werden eingezahlte Beiträge der Arbeitgeber oder der Beschäftigten freier angelegt, was gerade in der andauernden Niedrigzinsphase eine sinnvolle Option sein kann.

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
>
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87